So schreiben Sie einen Index (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So schreiben Sie einen Index (mit Bildern)
So schreiben Sie einen Index (mit Bildern)
Anonim

Ein Index ist eine alphabetische Liste von Schlüsselwörtern, die im Text eines Buches oder eines anderen langwierigen Schreibprojekts enthalten sind. Es enthält Hinweise darauf, wo diese Schlüsselwörter oder Konzepte in den buchtypischen Seitenzahlen erwähnt werden, manchmal aber auch Fußnotenzahlen, Kapitel oder Abschnitte. Das Stichwortverzeichnis befindet sich am Ende des Werkes und macht ein längeres Sachbuch für den Leser zugänglicher, da er sich direkt an die benötigten Informationen wenden kann. In der Regel beginnen Sie mit der Indizierung, nachdem Sie die Hauptarbeiten und Recherchen abgeschlossen haben.

Schritte

Teil 1 von 3: Ihren Index vorbereiten

Schreiben Sie einen Index Schritt 1

Schritt 1. Wählen Sie Ihre Indexierungsquelle

Wenn Sie mit der Arbeit an Ihrem Index beginnen, möchten Sie möglicherweise gedruckte Korrekturseiten verwenden oder direkt vom Computerbildschirm aus arbeiten. Ein durchsuchbares PDF hilft Ihnen, die Wörter zu finden, die Sie indizieren, ohne den Text zu stören.

Wenn Sie von einer Hardcopy indexieren, müssen Sie Ihre Arbeit in der Regel in eine digitale Datei übertragen. Wenn die Arbeit besonders lang ist, versuchen Sie, direkt vom Computer aus zu arbeiten, damit Sie diesen zusätzlichen Schritt überspringen können

Schreiben Sie einen Index Schritt 2

Schritt 2. Entscheiden Sie, was indiziert werden muss

Im Allgemeinen sollten Sie den gesamten Text Ihrer Arbeit indizieren, einschließlich der Einleitung und aller Fußnoten oder Endnoten, die den Textinhalt erweitern. Typischerweise sind indizierte Elemente Substantive wie Ideen, Konzepte und Dinge, die zum Thema des Textes beitragen.

  • Wenn Fußnoten oder Endnoten lediglich Quellenangaben sind, müssen sie nicht in den Index aufgenommen werden.
  • Im Allgemeinen müssen Sie keine Glossare, Bibliographien, Danksagungen oder illustrative Elemente wie Diagramme und Grafiken indizieren.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob etwas indiziert werden soll, fragen Sie sich, ob es etwas Wesentliches zum Text beiträgt. Wenn dies nicht der Fall ist, muss es normalerweise nicht indiziert werden.
Schreiben Sie einen Index Schritt 3

Schritt 3. Nennen Sie ggf. zitierte Autoren

Einige Verlage verlangen möglicherweise, dass Sie alle zitierten Autoren in Text oder Fußnoten indexieren. Dies kann einen separaten Index erfordern oder sie können in Ihren allgemeinen Index aufgenommen werden. Fragen Sie Ihren Berater oder Redakteur, wenn Sie sich nicht sicher sind.

In den meisten Fällen müssen Sie die Autoren nicht indexieren, wenn am Ende Ihres Textes ein Abschnitt "zitierte Werke" erscheint. Sie würden ihre Namen jedoch trotzdem in den allgemeinen Index aufnehmen, wenn Sie sie im Text besprechen würden, anstatt nur ihre Arbeit zu zitieren

Schreiben Sie einen Index Schritt 4

Schritt 4. Erstellen Sie Karteikarten für Einträge, wenn Sie von Hand indexieren

Erstellen Sie beim Lesen Ihrer Arbeit eine Liste der Schlüsselwörter oder Hauptkonzepte, die im Text diskutiert werden. Viele davon kennen Sie vielleicht schon aus dem Kopf. Das Erstellen einer Karteikarte für jeden einzelnen Eintrag kann Ihnen dabei helfen, die Einträge vor dem Eintippen zu sortieren und zu organisieren.

  • Wenn Sie beispielsweise ein Buch über die Fahrradwartung schreiben, haben Sie möglicherweise Karteikarten für "Zahnräder", "Räder" und "Kette".
  • Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Leser und fragen Sie sich, warum sie Ihr Buch in die Hand nehmen und nach welchen Informationen sie wahrscheinlich suchen würden. Auch Kapitel- oder Abschnittsüberschriften können Ihnen als Orientierungshilfe dienen.
Schreiben Sie einen Index Schritt 5

Schritt 5. Verwenden Sie Substantive für die Hauptüberschriften von Einträgen

Substantive, die sich auf Personen, Orte, Objekte oder Konzepte beziehen, sind die am häufigsten indizierten Substantive. Normalerweise ist das von Ihnen verwendete Substantiv Singular und enthält keine Adjektive oder Phrasen.

  • Ein Dessert-Kochbuch, das mehrere Eissorten enthält, könnte beispielsweise einen Eintrag für „Eiscreme“enthalten, gefolgt von Untereinträgen für „Erdbeere“, „Schokolade“und „Vanille“.
  • Behandeln Sie Eigennamen als eine Einheit. Beispielsweise wären "Senat der Vereinigten Staaten" und "Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten" separate Einträge und keine Untereinträge unter dem Eintrag "USA".
Schreiben Sie einen Index Schritt 6

Schritt 6. Fügen Sie Untereinträge für Einträge mit 5 oder mehr Zeigern hinzu

Wenn Sie nicht mit einem extrem langen Text arbeiten, kann ein Schlüsselwort oder Konzept, das auf mehr als fünf Seiten vorkommt, normalerweise in kleinere Teile zerlegt werden.

  • Halte dich an Substantive und kurze Phrasen für Untereinträge und vermeide unnötige Wörter.
  • Angenommen, Sie schreiben ein Buch über Comics, in dem der Einfluss von Wonder Woman auf die feministische Bewegung diskutiert wird. Sie könnten einen Untereintrag unter "Wonder Woman" einfügen, der "Einfluss auf den Feminismus" sagt.
Schreiben Sie einen Index Schritt 7

Schritt 7. Identifizieren Sie potenzielle Querverweise

Wenn Sie ähnliche Einträge haben, möchten Sie möglicherweise Querverweise in Ihrem Index verwenden, um die ähnlichen Einträge zu verknüpfen. Auf diese Weise können Ihre Leser ähnliche Informationen vertiefen.

Wenn Sie beispielsweise ein Dessert-Kochbuch schreiben, haben Sie möglicherweise Einträge für "Eiscreme" und "Sorbet". Da diese gefrorenen Leckereien ähnlich sind, wären sie gute Querverweise zueinander

Teil 2 von 3: Einträge und Untereinträge formatieren

Schreiben Sie einen Index Schritt 8

Schritt 1. Bestätigen Sie die Stil- und Formatierungsanforderungen

Bevor Sie mit der Erstellung Ihres Index beginnen, müssen Sie dessen maximale Länge kennen und wissen, welchen Styleguide der Verlag verwenden möchte. Normalerweise wird von Ihnen erwartet, dass Sie das Chicago Manual of Style verwenden.

Der Styleguide bietet Ihnen Besonderheiten in Bezug auf Abstände, Ausrichtung und Zeichensetzung Ihrer Einträge und Untereinträge

Schreiben Sie einen Index Schritt 9

Schritt 2. Verwenden Sie die richtige Interpunktion

Im Allgemeinen setzen Sie einen Doppelpunkt nach der Kopfzeile oder dem Haupteintrag und fahren dann mit dem Rest des Eintrags fort. Wenn es mehr als einen Untereintrag gibt, setzen Sie ein Semikolon dazwischen. Verwenden Sie Kommas zwischen Untereinträgen und Seitenzahlen sowie zwischen nicht aufeinander folgenden Seitenzahlen.

  • Ein Eintrag im Index eines politikwissenschaftlichen Buches könnte beispielsweise lauten: „Kapitalismus: 21., 87."
  • Enthält ein Eintrag keine Untereinträge, folgen Sie dem Eintrag einfach mit einem Komma und listen Sie die Seitenzahlen auf.
Schreiben Sie einen Index Schritt 10

Schritt 3. Ordnen Sie Ihre Einträge in alphabetischer Reihenfolge

Wenn Sie die Karteikartenmethode verwendet haben, ordnen Sie Ihre Karten in alphabetischer Reihenfolge und geben Sie dann die Liste der Haupteinträge in ein Computerdokument ein. Möglicherweise können Sie die Einträge auch mit Ihrer Textverarbeitungs-App alphabetisch anordnen.

  • Die Namen von Personen werden in der Regel alphabetisch nach ihrem Nachnamen aufgelistet. Setzen Sie nach dem Nachnamen ein Komma und fügen Sie den Vornamen der Person hinzu.
  • Nominalphrasen werden normalerweise invertiert. Zum Beispiel würde "Sattel zum Einstellen der Höhe" in einem Index als "Sattel zum Einstellen der Höhe" aufgeführt.
Schreiben Sie einen Index Schritt 11

Schritt 4. Füllen Sie die Untereinträge aus

Sobald Sie Ihre Liste mit Einträgen haben, fügen Sie Untereinträge für die Einträge hinzu, die mehrere Unterteilungen haben. Vermeiden Sie Artikel wie "a", "an" und "the" in Ihren Untereinträgen und verwenden Sie "und" sparsam.

  • Vermeiden Sie Wortwiederholungen im Eintrag in den Untereinträgen. Wenn mehrere Untereinträge dasselbe Wort wiederholen, fügen Sie es als separaten Eintrag mit einem Querverweis zurück zum ursprünglichen Eintrag hinzu. In einem Dessert-Kochbuch könnten Sie beispielsweise Einträge für "Eis, Geschmacksrichtungen" und "Eis, Beläge" enthalten.
  • Untereinträge werden in der Regel auch alphabetisch aufgelistet. Wenn Begriffe in Untereinträgen Symbole, Bindestriche, Schrägstriche oder Zahlen enthalten, können Sie diese normalerweise ignorieren.
Schreiben Sie einen Index Schritt 12

Schritt 5. Eigennamen groß schreiben

Während Sie die Wörter in Ihrem Index im Allgemeinen nicht groß schreiben sollten, sollten Sie den Namen einer Person oder den Namen eines Ortes oder Ereignisses groß schreiben. Überprüfen Sie Ihren erforderlichen Styleguide, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob etwas großgeschrieben werden soll.

Wenn ein Eigenname, z Ernst, der"). Überprüfen Sie Ihren Styleguide auf die richtige Regel, die für Ihren Index gilt, und seien Sie konsequent

Schreiben Sie einen Index Schritt 13

Schritt 6. Fügen Sie alle Seitenzahlen für jeden Eintrag oder Untereintrag ein

Sie kopieren die Seitenzahlen von Ihren Karteikarten und formatieren sie nach den Regeln Ihres Styleguides. Im Allgemeinen fügen Sie alle Ziffern der Seitenzahlen hinzu, wenn es sich um nicht fortlaufende Zahlen handelt.

  • Wenn Sie eine Reihe von Seiten auflisten und die erste Seitennummer 1-99 oder ein Vielfaches von 100 ist, verwenden Sie auch alle Ziffern. Zum Beispiel "Eis: Vanille, 100-109".
  • Bei anderen Nummern müssen Sie in der Regel nur die Stellen auflisten, die sich für nachfolgende Seitenzahlen geändert haben. Zum Beispiel "Eis: Vanille, 112-18".
  • Verwenden Sie das Wort passim, wenn Referenzen über mehrere Seiten verstreut sind. Zum Beispiel "Eiscreme: Vanille, 45-68 passim. Verwenden Sie dies nur, wenn innerhalb dieses Seitenbereichs eine große Anzahl von Referenzen vorhanden ist.
Einen Index schreiben Schritt 14

Schritt 7. Fügen Sie Querverweise mit dem Ausdruck „ Siehe auch

” Querverweise, die durch die Worte "siehe auch" eingeleitet werden, leiten Ihren Leser auf andere Einträge in Ihrem Index weiter, die verwandte oder ähnliche Informationen wie im ursprünglichen Eintrag enthalten können.

  • Setzen Sie einen Punkt nach der letzten Seitenzahl des Eintrags, und geben Sie dann See auch in Kursivschrift ein, wobei das Wort "see" großgeschrieben wird. Geben Sie dann den Namen des ähnlichen Eintrags ein, den Sie verwenden möchten.
  • Ein Eintrag in einem Index für ein Dessert-Kochbuch könnte beispielsweise den folgenden Eintrag enthalten: "Eiscreme: Schokolade, 4, 17, 24; Erdbeere, 9, 37; Vanille, 18, 25, 32-35. Siehe auch Sorbet. "
Schreiben Sie einen Index Schritt 15

Schritt 8. Fügen Sie „ Siehe “-Referenzen hinzu, um Verwirrung zu vermeiden

Im Gegensatz zu "siehe auch"-Querverweisen werden "siehe"-Verweise verwendet, wenn Sie einen allgemeinen Begriff einfügen möchten, den ein Leser möglicherweise verwendet, der jedoch aus irgendeinem Grund technisch nicht in Ihrem Text enthalten ist.

Zum Beispiel kann ein Anfänger in einem Handbuch nach "Reifenflicken" suchen, die in Radsportbegriffen "Stiefel" genannt werden. Wenn Sie ein Fahrradhandbuch schreiben, das sich an Anfänger richtet, können Sie einen Querverweis "siehe" hinzufügen: "Reifenflicken, siehe Stiefel"

Teil 3 von 3: Ihren Index bearbeiten

Schreiben Sie einen Index Schritt 16

Schritt 1. Verwenden Sie die Funktion "Suchen", um Ihre Zeiger zu überprüfen

Wenn Sie entweder ein PDF oder ein Textverarbeitungsdokument verwenden, steht Ihnen eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der Sie nach bestimmten Schlüsselwörtern oder anderen Begriffen suchen können.

Sie sollten auch nach verwandten Begriffen suchen, insbesondere wenn Sie im Text über ein allgemeines Konzept sprechen, ohne es unbedingt namentlich zu erwähnen

Schreiben Sie einen Index Schritt 17

Schritt 2. Vereinfachen Sie die Einträge, um Ihren Lesern zu entsprechen

Der Sinn Ihres Index besteht darin, Ihre Arbeit für Ihre Leser lesbarer und nutzbarer zu machen. Alle Ihre Einträge sollten die Begriffe oder Themen enthalten, nach denen Leser intuitiv suchen würden.

  • Wenn Sie Einträge haben, die zu komplex sind oder Ihre Leser verwirren könnten, möchten Sie sie vielleicht vereinfachen oder einen Querverweis hinzufügen.
  • Zum Beispiel könnte ein Fahrradwartungstext „Umwerfer“diskutieren, aber ein Neuling würde eher nach Begriffen wie „Gangschaltung“oder „Schalthebel“suchen und diesen Begriff möglicherweise nicht erkennen.
Schreiben Sie einen Index Schritt 18

Schritt 3. Fügen Sie gegebenenfalls Beschreibungen der Untereinträge hinzu

Wenn alle Untereinträge etwas gemeinsam haben, können Sie dies zur Orientierung des Lesers nach dem Haupteintrag einfügen. Dies ist normalerweise hilfreich, wenn die Untereinträge alle in dieselbe Kategorie fallen.

Sie könnten beispielsweise einen Eintrag in einen Dessert-Kochbuchindex mit der Aufschrift "Eiscreme, Sorten: Schokolade, 54; Erdbeere, 55; Vanille, 32, 37, 56. Siehe auch Sorbet."

Schreiben Sie einen Index Schritt 19

Schritt 4. Kürzen oder erweitern Sie Ihren Index nach Bedarf

Sobald Sie alle Einträge und Seitenzahlen enthalten haben, können Sie leichter erkennen, welche Einträge zu kurz und welche zu lang sind. Sie sollten sich auch die Länge des Index als Ganzes ansehen, um sicherzustellen, dass er den Richtlinien des Herausgebers entspricht.

  • Im Allgemeinen sollte ein Eintrag auf zwei oder drei Seitenzahlen erfolgen. Wenn es nur an einer Stelle gefunden wird, müssen Sie es möglicherweise überhaupt nicht hinzufügen. Wenn Sie dies für erforderlich halten, prüfen Sie, ob Sie es als Untereintrag unter einen anderen Eintrag einfügen können.
  • Angenommen, Sie indexieren ein Dessert-Kochbuch, das auf zwei Seiten Eis und auf einer Seite Sorbet enthält. Sie könnten erwägen, diese unter einer größeren Überschrift zusammenzufassen, z. B. "gefrorene Leckereien".
Schreiben Sie einen Index Schritt 20

Schritt 5. Überprüfen Sie Ihren Index auf Richtigkeit

Überprüfen Sie jede Seite, die Sie in Ihrem Index aufgelistet haben, und stellen Sie sicher, dass der Eintrag dort gefunden wird. Passen Sie die Seitenzahlen nach Bedarf an, um den Inhalt Ihres Buches genau wiederzugeben.

Möglicherweise möchten Sie die Suche erneut ausführen, um sicherzustellen, dass der Index umfassend ist und so viele Hinweise wie möglich enthält, um Ihre Leser zu leiten

Schreiben Sie einen Index Schritt 21

Schritt 6. Lesen Sie Ihre Eingaben Korrektur

Gehen Sie Zeile für Zeile durch Ihren Index und stellen Sie sicher, dass alle Wörter richtig geschrieben sind und alle Satzzeichen korrekt und konsistent sind. Auch wenn Sie die Rechtschreibprüfung verwenden, ist es dennoch wichtig, den Index selbst durchzugehen, da einige Fehler an der Rechtschreibprüfung vorbeigehen können.

Stellen Sie sicher, dass alle Querverweise mit dem genauen Wortlaut des Eintrags oder der Einträge übereinstimmen, auf die sie verweisen

Schreiben Sie einen Index Schritt 22

Schritt 7. Legen Sie die endgültigen Abmessungen fest

Der Verlag verfügt über Seitenabmessungen und -ränder, auf die Ihr Index eingestellt werden sollte, sobald das Korrekturlesen und die Genauigkeitsprüfung abgeschlossen sind. Dies kann in Ihrer Verantwortung liegen oder der Herausgeber übernimmt dies für Sie.

Indizes werden normalerweise in 2 Spalten gesetzt, wobei eine kleinere Schriftart als die im Haupttext verwendet wird. Einträge beginnen am ersten Leerzeichen der Zeile, wobei die nachfolgenden Zeilen desselben Eintrags eingerückt sind

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Beliebt nach Thema