So führen Sie einen Normalitätstest auf Minitab durch: 12 Schritte

Inhaltsverzeichnis:

So führen Sie einen Normalitätstest auf Minitab durch: 12 Schritte
So führen Sie einen Normalitätstest auf Minitab durch: 12 Schritte
Anonim

Bevor Sie mit der Durchführung einer statistischen Analyse der angegebenen Daten beginnen, ist es wichtig zu erkennen, ob die Daten der Normalverteilung folgen. Wenn die angegebenen Daten der Normalverteilung folgen, können Sie parametrische Tests (Mittelwerttest) für weitere statistische Analysen verwenden. Wenn die angegebenen Daten nicht normalverteilt sind, müssen Sie nichtparametrische Tests (Mediantest) verwenden. Wie wir alle wissen, sind parametrische Tests leistungsfähiger als nicht-parametrische Tests. Umso wichtiger ist es daher, die Normalität der gegebenen Daten zu überprüfen.

Schritte

Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 1

Schritt 1. Schreiben Sie die Hypothese

Eine gute Möglichkeit, eine statistische Analyse durchzuführen, besteht darin, zunächst die Hypothese zu schreiben. Für den Normalitätstest lautet die Nullhypothese „Daten folgen einer Normalverteilung“und die Alternativhypothese ist „Daten folgen keiner Normalverteilung“.

Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 2

Schritt 2. Wählen Sie die Daten aus

Wählen und kopieren Sie die Daten aus der Tabelle, für die Sie den Normalitätstest durchführen möchten.

Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 3

Schritt 3. Fügen Sie die Daten in das Minitab-Arbeitsblatt ein

Öffnen Sie Minitab, und fügen Sie die Daten in das Minitab-Arbeitsblatt ein.

Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 4

Schritt 4. Klicken Sie auf „Statistik“

Klicken Sie in der Menüleiste von Minitab auf Statistik.

Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 5

Schritt 5. Klicken Sie auf "Basisstatistik"

Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 6

Schritt 6. Klicken Sie auf „Normalitätstest“

Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 7

Schritt 7. Daten auswählen

Ein kleines Fenster mit dem Namen „Normalitätstest“wird auf dem Bildschirm angezeigt. Klicken Sie auf die verfügbare Option im weißen Feld und dann auf „Auswählen“.

  • Seien Sie sich bewusst, dass die „Variable” Registerkarte enthält den Namen der ausgewählten Daten.

    Durchführen eines Normalitätstests für Minitab Schritt 7 Punkt 1
  • Beachten Sie auch, dass unter „Tests for Normality“bereits „Anderson-Darling“ausgewählt ist. Anderson-Darling ist der am weitesten verbreitete Normalitätstest. Daher ist in Minitab die Standardauswahl für Tests auf Normalität „Anderson-Darling“.

    Durchführen eines Normalitätstests für Minitab Schritt 7 Punkt 2
Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 8

Schritt 8. Klicken Sie auf "OK"

Durchführen eines Normalitätstests in Minitab Schritt 9

Schritt 9. Verstehen Sie den im Normal-Wahrscheinlichkeits-Plot angezeigten p-Wert

Auf dem Bildschirm erscheint ein normales Wahrscheinlichkeitsnetz.

  • Bitte beachten Sie, ob der im normalen Wahrscheinlichkeitsnetz angezeigte p-Wert größer als 0,05 oder kleiner als 0,05 ist.

    Durchführen eines Normalitätstests für Minitab Schritt 9 Punkt 1
Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 10

Schritt 10. Leiten Sie die Ergebnisse ab

Wie im Schritt des Schreibens der Hypothese beschrieben, lautet die Schlussfolgerung „Daten folgen einer Normalverteilung“, wenn wir die Nullhypothese nicht verwerfen. Wenn wir die Nullhypothese ablehnen, lautet die Schlussfolgerung „Daten folgen keiner Normalverteilung“. Verknüpfen wir den p-Wert mit der geschriebenen Hypothese.

Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 11

Schritt 11. Verwerfen Sie die Nullhypothese nicht, wenn der p-Wert größer als 0,05 ist

Wenn der im normalen Wahrscheinlichkeitsnetz beobachtete p-Wert größer als 0,05 ist, verwerfen wir die Nullhypothese nicht. Daher lautet die Schlussfolgerung „Daten folgen einer Normalverteilung“.

Durchführen eines Normalitätstests auf Minitab Schritt 12

Schritt 12. Verwerfen Sie die Nullhypothese, wenn der p-Wert kleiner als 0,05 ist

Wenn der im normalen Wahrscheinlichkeitsnetz beobachtete p-Wert kleiner als 0,05 ist, verwerfen wir die Nullhypothese. Daher lautet die Schlussfolgerung „Daten folgen keiner Normalverteilung“.

Beliebt nach Thema