So finden Sie freiberufliche Arbeit (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So finden Sie freiberufliche Arbeit (mit Bildern)
So finden Sie freiberufliche Arbeit (mit Bildern)
Anonim

Wenn Sie nach einem neuen Karriereweg suchen oder einfach nur etwas Geld verdienen möchten, ziehen Sie möglicherweise in Betracht, Ihre Dienste als Freiberufler anzubieten. Dies kann eine sehr lukrative und gute Wahl sein, insbesondere wenn Sie nach Flexibilität in Ihrem Zeitplan suchen. Aber Sie können verwirrt sein, wie Sie eine freiberufliche Arbeit finden. Indem Sie aktiv nach Möglichkeiten suchen, sich selbst vermarkten und gekonnt Interessensbekundungen verfassen, können Sie eine freiberufliche Tätigkeit finden, die Ihren Interessen entspricht und Sie gut bezahlt.

Schritte

Teil 1 von 3: Auf der Suche nach Möglichkeiten

Freiberufliche Arbeit finden Schritt 1

Schritt 1. Melden Sie sich bei einer Arbeitsvermittlung an

Treffen Sie sich mit einer lokalen Arbeitsvermittlung oder einem Headhunter oder nutzen Sie einen nationalen/internationalen Service online. Wenn Sie sich bei einer dieser Optionen registrieren, können Sie schnell potenzielle Chancen finden.

  • Geben Sie Informationen über die Art der Arbeit und den Zeitplan an, den Sie suchen.
  • Geben Sie der Person, die Ihnen bei der Stellensuche hilft, einen aktuellen Lebenslauf und ein allgemeines Anschreiben, um potenzielle Arbeitgeber für Sie zu gewinnen.
Freiberufliche Arbeit finden Schritt 2

Schritt 2. Durchsuchen Sie Online-Freiberufler-Sites

Da die Welt immer digitaler wird und sich damit auch der Arbeitsplatz verändert, gibt es unzählige Websites für Freiberufler. Diese können Ihnen helfen, schnell und einfach die richtige Gelegenheit für Sie basierend auf Ihren Interessen zu finden.

  • Websites wie Upwork, Toptal, Elance, Freelancer und sogar Craigslist bewerben verschiedene Arten von kurz- und langfristigen Angeboten für bestimmte Interessen und Fähigkeiten, die Sie anbieten.
  • Beachten Sie, dass einige dieser Websites eine Registrierung und einen Screening-Prozess erfordern, was Ihnen mehr Möglichkeiten für freiberufliche Pflaumen bieten kann.
Freiberufliche Arbeit finden Schritt 3

Schritt 3. Kontaktieren Sie potenzielle Arbeitgeber

Wenn es bestimmte Unternehmen gibt, bei denen Sie potenziell freiberuflich tätig werden möchten, wenden Sie sich an die Personalreferentin bezüglich möglicher Möglichkeiten. Wenn Sie mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten, können Sie Eigeninitiative zeigen und Ihnen helfen, die Art von freiberuflicher Tätigkeit zu finden, die Sie sich wünschen.

  • Verfassen Sie ein Interessensschreiben, das Ihr Interesse an dem Unternehmen, Ihren Fähigkeiten und Ihrer Erfahrung zeigt. Senden Sie diese an den Personalverantwortlichen.
  • Planen Sie einen Besuch bei potenziellen Arbeitgebern oder geben Sie Ihren Lebenslauf, Ihr Anschreiben und Ihr Portfolio ab, wenn sich das Unternehmen in Ihrer Nähe befindet.
Freiberufliche Arbeit finden Schritt 4

Schritt 4. Gewinnen Sie potenzielle Arbeitgeber

Vermarkten Sie sich bei potenziellen Arbeitgebern, indem Sie sie entweder kontaktieren oder Ihre Informationen auf einer Networking-Site veröffentlichen. Dies ist ein wichtiger Weg, um potenzielle Arbeitgeber zu gewinnen und die gesuchte freiberufliche Arbeit zu erhalten.

  • Sie können Anzeigen in lokalen Publikationen wie Zeitungen und Zeitschriften oder sogar in Restaurantmenüs platzieren. Dies kann einen Samen in den Kopf eines jeden Lesers pflanzen, falls er jemanden mit Ihren Fähigkeiten benötigt.
  • Erwägen Sie, Ihren Lebenslauf und Ihr Portfolio auf professionellen Networking-Sites wie Linkedin und Xing zu platzieren. Viele Unternehmen werden solche Websites durchsuchen, um potenzielle Freiberufler und Auftragnehmer zu finden.
Freiberufliche Arbeit finden Schritt 5

Schritt 5. Vernetzen Sie sich mit anderen Freelancern

Die meisten Menschen mit bestimmten Fähigkeiten kennen andere mit ähnlichen Qualifikationen. Der Einsatz von Kollegen und Bekannten, die im gleichen Beruf tätig sind und freiberuflich tätig sind, kann Ihnen bei der Arbeitssuche helfen.

  • Fragen Sie in Ihrem Netzwerk nach möglichen Möglichkeiten. Manche Leute haben vielleicht eine Menge Arbeit, die sie bereit sind, mit Ihnen zu teilen.
  • Denken Sie daran, auch Ihrem Netzwerk zu helfen, wenn Sie Möglichkeiten für Mitglieder sehen.
  • Besuchen Sie Kongresse, Konferenzen oder Veranstaltungen, die Sie mit anderen Freelancern in Kontakt bringen können. Sie haben möglicherweise nützliche Tipps, die Ihnen helfen, Arbeit zu finden.

Teil 2 von 3: Ihre Fähigkeiten vermarkten

Freiberufliche Arbeit finden Schritt 6

Schritt 1. Haben Sie eine Selbstmarketing-Strategie

Ihr Lebenslauf, Ihr Anschreiben und Ihr Portfolio sind oft der erste Eindruck, den potenzielle Arbeitgeber von Ihnen haben. Binden Sie potenzielle Arbeitgeber ein, indem Sie Ihre Botschaft klar und prägnant halten.

  • Recherchieren Sie bei der Gestaltung Ihrer Marketingstrategie freiberufliche Websites und Ihre Branche. Ihre Botschaft soll einfach, unverwechselbar und attraktiv für Ihre potenziellen Arbeitgeber sein.
  • Freiberufler können sich stark auf Mundpropaganda von Arbeitgebern oder Kollegen verlassen. Bauen Sie einen Kundenstamm durch Empfehlungen auf und pflegen Sie starke Beziehungen zu Ihren Kunden.
  • Wenn Sie sich in Ihrem Unternehmen engagieren, wird Ihr Name in der Öffentlichkeit bekannt und kann potenzielle Arbeitgeber für Ihre Dienste gewinnen.
Freiberufliche Arbeit finden Schritt 7

Schritt 2. Erstellen Sie ein Portfolio

Ein Portfolio Ihrer Arbeit kann Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen auf greifbare Weise zeigen. Nutzen Sie Ihr Portfolio, um sich bei potenziellen Arbeitgebern zu vermarkten.

  • Heben Sie Ihren charakteristischen Stil hervor, um Sie von anderen Freelancern zu unterscheiden.
  • Machen Sie Fotos oder drucken Sie alle Arbeiten aus, die Sie haben. Stellen Sie sicher, dass Sie die Arbeit, die Sie in Ihr Portfolio aufnehmen, ständig aktualisieren und den freiberuflichen Möglichkeiten, die Sie suchen, angemessen machen.
  • Integrieren Sie verschiedene Arten von Arbeit, um ein breites Spektrum potenzieller Arbeitgeber anzusprechen. Wenn Sie beispielsweise ein Schriftsteller sind, fügen Sie Stücke unterschiedlicher Länge und Stile hinzu, wie zum Beispiel einen Zeitungsartikel oder einen investigativen Artikel.
Find Freelance Work Step 8

Schritt 3. Gestalten Sie eine Webpräsenz

Erwägen Sie, eine persönliche Website zu entwerfen, die Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen hervorhebt. Dies kann Chancen eröffnen oder Ihnen helfen, sich mit anderen Freiberuflern zu vernetzen.

  • Erstellen Sie Ihre Website so, dass sie zu der Marke passt, die Sie in Ihrer Marketingstrategie entwickelt haben. Sie können beispielsweise helle Farben verwenden, um Vitalität anzuzeigen, oder elegante Symbole, um Raffinesse zu kennzeichnen.
  • Verwenden Sie Registerkarten, die Ihren Lebenslauf, Ihr persönliches Statement und Ihr Portfolio enthalten.
  • Strukturieren Sie die Website, um Ihre Chancen zu optimieren, bei Suchanfragen zu landen.
Find Freelance Work Step 9

Schritt 4. Werben Sie mit Social Media

Viele Unternehmen entdecken Freiberufler, indem sie Social-Media-Konten durchsuchen. Wenn Sie auf Websites wie Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter für sich selbst werben, können Sie potenzielle Arbeitgeber für sich gewinnen.

Verfassen Sie Beiträge über das, was mit Ihnen passiert, wie zum Beispiel Galerieeröffnungen, Veröffentlichungen oder Auftritte

Teil 3 von 3: Eine E-Mail von Interesse schreiben

Freiberufliche Arbeit finden Schritt 10

Schritt 1. Recherchieren Sie das Unternehmen

Sammeln Sie Informationen über das Unternehmen, bei dem Sie sich selbstständig machen möchten. Dies kann Ihr Interesse am Unternehmen und eventuellen freiberuflichen Möglichkeiten zeigen.

Informieren Sie sich über den Leiter der Personalabteilung oder die für die Einstellung zuständige Person

Freiberufliche Arbeit finden Schritt 11

Schritt 2. Verfassen Sie eine vorläufige E-Mail

Verwenden Sie Ihre Recherche, um einen vorläufigen E-Mail-Entwurf zu schreiben. Das Verfassen eines ersten Entwurfs kann sicherstellen, dass Sie einen professionellen Ton angeben und alle relevanten Informationen für die Freiberuflichkeit enthalten.

  • Lassen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers weg, bis Sie bereit sind, das Interessenschreiben zu senden.
  • Ihr Entwurf sollte professionell und dennoch sympathisch sein und zwischen drei und fünf Absätze lang sein.
  • Stellen Sie sich vor und sagen Sie, dass Sie daran interessiert sind, freiberuflich für das Unternehmen zu arbeiten. Geben Sie an, was Sie dazu veranlasst hat, das Unternehmen zu kontaktieren, und von dem Sie glauben, dass es zu seinem Team beitragen könnte.
  • Sagen Sie zum Beispiel: „Mein Name ist Emma Maier und ich interessiere mich für Möglichkeiten, mit Ihnen freiberuflich zu arbeiten. Kollegen haben erwähnt, dass Sie auf der Suche nach Freelancern sind, ich würde mich gerne erkundigen, ob Sie jemanden mit meiner Erfahrung suchen. Ich bin der Meinung, dass meine Qualifikationen und Fähigkeiten eine schöne Ergänzung für Ihr aktuelles Team wären.“
  • Der E-Mail-Text sollte etwa 1-3 Absätze umfassen und Ihre Qualifikationen kurz besprechen. Sie können den Adressaten auch auf einen beigefügten Lebenslauf verweisen.
  • Schließen Sie Ihre E-Mail, indem Sie dem Unternehmen dafür danken, dass es Sie berücksichtigt hat, und geben Sie an, wann ein Einstellungsvertreter Sie kontaktieren kann.
  • Zum Beispiel: „Vielen Dank, dass Sie meinen Wunsch in Erwägung gezogen haben, mit Ihrem Unternehmen freiberuflich tätig zu werden. Bitte kontaktieren Sie mich jederzeit per E-Mail oder Telefon. Meine Telefonnummer ist (555) 555-5555.“
Find Freelance Work Step 12

Schritt 3. Integrieren Sie positives und umsetzbares Vokabular

Sie möchten für ein potenzielles Unternehmen so attraktiv wie möglich erscheinen. Dies gibt dem potenziellen Arbeitgeber nicht nur ein besseres Bild von Ihnen, sondern kann auch ein professionelleres und positiveres Bild von sich vermitteln.

  • Schreiben Sie Verben wie kollaborieren, kooperieren und fördern.
  • Schreiben Sie Substantive wie Vermögen, Fähigkeit und Verantwortung.
  • Schreiben Sie Adjektive wie zuverlässig, flexibel und gewissenhaft.
  • Fassen Sie diese Wörter zusammen, um etwa Folgendes zu sagen: „Ich habe an einem großen investigativen Artikel mitgearbeitet und konnte meine besonderen Recherchefähigkeiten nutzen, um das Team zu unterstützen. Meine Sorgfalt bei der Suche nach Quellen trägt dazu bei, den Machtmissbrauch in der Kommunalverwaltung aufzuzeigen.“
Find Freelance Work Step 13

Schritt 4. Bleiben Sie echt

Seien Sie so ehrlich wie möglich und übertreiben Sie nicht. Es ist ein schmaler Grat zwischen Ehrlichkeit und übertriebenen Qualifikationen, und Sie möchten es so real wie möglich halten, damit potenzielle Arbeitgeber Löcher in Ihren Brief stecken können.

Sagen Sie, dass Sie nur dann der Beste sind, wenn Sie es sind. Schreiben Sie eine Alternative wie „Ich habe ungewöhnliche Qualifikationen, um über das Thema zu recherchieren. Ich spreche nicht nur die Sprache, sondern habe in der Vergangenheit eng mit den Archivmitarbeitern zusammengearbeitet, was mir einen beispiellosen Zugang zu den Sammlungen verschafft hat, zu denen Sie recherchieren müssen.“

Freiberufliche Arbeit finden Schritt 14

Schritt 5. Überprüfen Sie Ihre E-Mail

Überarbeiten und kopieren Sie Ihren Entwurf, nachdem Sie ihn verfasst haben. So können Sie eventuelle Fehler korrigieren und die Erzählung weiter stärken.

  • Lesen Sie den Brief laut vor, um mögliche Fehler zu erkennen und sicherzustellen, dass er professionell klingt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Text auf ein bestimmtes Unternehmen oder eine bestimmte Opportunity zugeschnitten ist.
Find Freelance Work Step 15

Schritt 6. Beenden Sie mit einer Begrüßung und einem Abschluss

Fügen Sie eine angemessene Begrüßung und einen Abschluss hinzu, sobald Sie den Entwurf überarbeitet haben. Die richtige Formatierung Ihres Angebots kann Professionalität vermitteln und dazu beitragen, den Arbeitgeber für Sie zu gewinnen.

  • Begrüßen Sie den Arbeitgeber mit Dear „Ms. Maier“gefolgt von einem Komma. Verwenden Sie „An wen es betrifft“gefolgt von einem Doppelpunkt, wenn Sie den einstellenden Vertreter nicht finden können.
  • Bei geschlechtsneutralen Namen ist es besser, „Dear Pat Jones“zu sagen, als „Dear Ms. Jones“an einen Patrick Jones zu schreiben.
  • Schließen Sie mit „Mit freundlichen Grüßen“gefolgt von einem Komma. Jazzen Sie den Abschluss noch ein bisschen mit „Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören“, gefolgt von aufrichtig.
  • Geben Sie alle relevanten persönlichen Informationen an, einschließlich Telefonnummern und E-Mail-Adressen.
Find Freelance Work Step 16

Schritt 7. Bringen Sie unterstützende Materialien an

Fügen Sie alle Materialien bei, die Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen hervorheben, wie z. B. einen Lebenslauf oder ein Portfolio. Dies kann dazu beitragen, den potenziellen Arbeitgeber weiter für Ihre Arbeit zu gewinnen.

Aktualisieren und korrigieren Sie die Begleitmaterialien jedes Mal, wenn Sie sie senden

Find Freelance Work Step 17

Schritt 8. Fügen Sie die E-Mail-Adresse des Arbeitgebers hinzu

Geben Sie die E-Mail-Adresse des Einstellungsvertreters ein, kurz bevor Sie das Endprodukt senden. Dies kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Interessensschreiben an die richtige Person gerichtet ist.

  • Fügen Sie mehrere Adressen hinzu, wenn es mehrere Personen gibt, auf die sich Ihr Interessensschreiben beziehen könnte.
  • Ziehen Sie in Erwägung, sich selbst blind zu kopieren, um sicherzustellen, dass die E-Mail erfolgreich gesendet wird.
  • Sobald Sie sicher sind, dass alles an seinem Platz ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Senden und warten Sie, bis sich Gelegenheiten ergeben!

Tipps

Beliebt nach Thema