Büroräume mieten – wikiHow

Inhaltsverzeichnis:

Büroräume mieten – wikiHow
Büroräume mieten – wikiHow
Anonim

Die Anmietung von Büroflächen ist ein großer Schritt zur Gründung Ihres Unternehmens. Indem Sie über Büroräume verfügen, bieten Sie potenziellen Kunden einen physischen Standort zum Besuchen. Zu wissen, wonach Sie in potenziellen Büroräumen suchen, ist sehr wichtig, wenn Sie mit dem Einkaufen beginnen und sich über die Anmietung von Büroräumen informieren.

Schritte

Teil 1 von 3: Pläne schmieden

Büroraum mieten Schritt 1

Schritt 1. Finden Sie heraus, wie viel Platz Sie benötigen

Berücksichtigen Sie die Anforderungen Ihres Unternehmens und ermitteln Sie ungefähr, wie groß das Büro ist, das Sie benötigen. Dies schränkt ein, wo Sie suchen müssen, wenn Sie Ihre Leasingoptionen erkunden.

  • Natürlich benötigen Sie ein grobes Gespür dafür, wie viele Büros Sie benötigen. Berücksichtigen Sie auch die Art der Arbeit, die Sie erledigen werden und wie viel davon im Büro selbst anfällt. Einige Aktivitäten erfordern möglicherweise viel persönlichen Raum, während andere in einer kleineren Kabine durchgeführt werden können. Vergessen Sie nicht, Konferenzräume und andere Orte für die Durchführung von Besprechungen in Betracht zu ziehen.
  • Überlegen Sie, ob Kunden das Büro besuchen werden; Wenn nicht, haben Sie geringere Kosten für weniger Annehmlichkeiten.
  • Seien Sie realistisch, wenn Sie den Platz in Betracht ziehen. Es ist keine gute Idee, mehr Platz zu mieten, als Sie benötigen. Ein größerer Teil Ihrer begrenzten Ressourcen fließt in die Miete und Sie möchten nicht für ungenutzten Raum bezahlen. Wenn Sie mit einer Erweiterung rechnen, kann ein solider Grundriss auch bei begrenzter Grundfläche dazu beitragen, eine geräumige Umgebung zu schaffen. Sie können im Mietvertrag auch etwas ausarbeiten, das eine Erweiterung oder Verlagerung ermöglicht, wenn Ihr Unternehmen zu wachsen beginnt.
Büroraum mieten Schritt 2

Schritt 2. Erstellen Sie ein Budget

Sie können nicht mit der Anmietung eines Büroraums beginnen, ohne zuvor ein Budget zu erstellen. Um Angebote in Ihrer Preisklasse zu finden, benötigen Sie ein solides Gespür für diese Preisklasse.

  • Denken Sie an die Umzugskosten. Wenn Sie Bürogeräte in den Raum transportieren müssen, müssen Sie wahrscheinlich für einen Umzugsservice bezahlen.
  • Betrachten Sie Dienstprogramme. Dinge wie Gas und Strom sind oft nicht in Büromietverträgen enthalten. Versuchen Sie abzuschätzen, wie viel Sie pro Monat zahlen könnten. Einige sagen, man solle sich für 1,50 US-Dollar pro Quadratfuß bewegen, aber dies hängt vom Alter des Gebäudes ab. In Altbauten müssen Sie möglicherweise mehr bezahlen. Sobald Sie einige interessante Orte gefunden haben, können Sie den Vermieter bitten, Ihnen frühere Abrechnungen zuzusenden oder Ihnen eine Schätzung der Nebenkosten vorzulegen.
  • Sie müssen auch für Internet und Telefon bezahlen. Sie können mit Anbietern sprechen, um nach den monatlichen Raten zu fragen. Erkundigen Sie sich auch nach den Installationskosten, falls Sie zusätzliche Geräte, wie z. B. eine Telefonbuchse, in Ihrem Büro installieren müssen.
  • Für die angemieteten Büroräume müssen Sie eine Versicherung abschließen. Die meisten Vermieter verlangen von den Mietern eine monatliche Versicherungssumme. Versuchen Sie, sich ein Bild von den durchschnittlichen Versicherungskosten in der Region zu machen.
  • Auch Wartungs- und Reinigungskosten sind zu berücksichtigen. Nicht alle Mietverträge für Büroräume decken Wartungsprobleme ab, und wenn Sie einen Hausmeister einstellen möchten, sollten Sie sich ein Bild davon machen, wie viel dieser Mitarbeiter pro Monat verdient. Sie könnten ein eher autarker Bürotyp sein, in dem die Reinigung vom Personal durchgeführt wird. Berücksichtigen Sie in diesem Fall die Lieferkosten.
Büroraum mieten Schritt 3

Schritt 3. Wählen Sie einen Bereich aus

Sie sollten Ihre Suche auf einen bestimmten Bereich eingrenzen, der für Sie und Ihre Mitarbeiter funktioniert. Lassen Sie einen Bereich auswählen, bevor Sie mit der Suche nach Angeboten beginnen.

  • Bei der Standortwahl sind drei Faktoren zu berücksichtigen – Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und der Preis. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Ort auswählen, der für potenzielle Kunden leicht zugänglich ist, niemanden, der für Sie arbeitet, belästigt und der noch in Ihrer Preisspanne liegt.
  • Kundenfreundlichkeit und Verkehrsmuster sollten Ihr größtes Anliegen sein, da Kunden Einnahmen bringen. Finden Sie eine Gegend, die leicht mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist und die nicht abseits der ausgetretenen Pfade liegt oder schwer zu finden ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine relativ sichere Nachbarschaft mit einer niedrigen Kriminalitätsrate finden.
  • Außerdem neigen die Menschen dazu, in Gegenden zu strömen, in denen viel los ist. Wenn Sie Kunden anziehen möchten, suchen Sie nach einem Ort mit Cafés, Restaurants, Bars und anderen Einrichtungen, die Menschenmengen anziehen. Dies ist kein wichtiger Faktor, wenn Sie den Raum nur als Büro nutzen.

Teil 2 von 3: Deinen Platz finden

Büroraum mieten Schritt 4

Schritt 1. Machen Sie sich mit verschiedenen Amtsklassen vertraut

Gebäude werden nach ihrer Qualität in ein Klassensystem eingeteilt. Die Klassenbezeichnung eines Gebäudes kann Ihnen eine Vorstellung davon geben, ob Sie diese Fläche mieten möchten oder nicht.

  • Klasse A ist die höchste Büroklasse. Dies sind in der Regel teure Gebäude mit Architektur und Annehmlichkeiten, die darauf ausgelegt sind, hochkarätige Kunden zu beeindrucken. Gebäude der Klasse A sind normalerweise nur 1 bis 2 Jahre alt, haben 24 Stunden Betrieb und verfügen über luxuriöse Einrichtungen wie schicke Aufzüge. Wenn Sie auf Kunden mit hohem Einkommen abzielen, kann ein Gebäude der Klasse A die Investition wert sein. Ansonsten niedriger zielen. Für das durchschnittliche Unternehmen hat ein Gebäude der Klasse A keinen großen Vorteil gegenüber Büros der unteren Klasse.
  • Gebäude der Klasse B gibt es in zwei Typen. Der erste Typ ist ein Büro der Klasse A, das kürzlich herabgestuft wurde. Dies hat in der Regel geringfügige Gründe, wie zum Beispiel Alters- und Gebrauchsspuren des Gebäudes oder schwankende Marktwerte. Der zweite Gebäudetyp der B-Klasse ist eine Struktur, die speziell für die Aufnahme von Büroflächen gebaut wurde. Beide Typen von Klasse-B-Gebäuden sind im Allgemeinen genauso funktional wie Klasse-A-Gebäude, aber sie sind einfach älter und weniger schick.
  • Gebäude der Klasse C sind herabgestufte A/B-Gebäude. Dies ist in der Regel altersbedingt. Wenn ein Gebäude beispielsweise älter als 5 Jahre ist, wird es wahrscheinlich auf Klasse C herabgestuft. Gebäude der Klasse C sind genauso funktional wie andere Typen, sehen aber möglicherweise nicht so schön aus und einige Technologien können veraltet sein. Gebäude der Klasse C können eine gute Investition sein, da sie deutlich billiger sind, aber Sie müssen möglicherweise die möglichen Kosten für Renovierungen berücksichtigen. Sie müssen auch die Ästhetik berücksichtigen. Sie möchten kein Büro mieten, das kaputt aussieht, da dies Kunden abschrecken könnte.
  • Sehen Sie beim Durchsuchen von Gebäuden nach, ob sie möbliert sind oder nicht. Wenn ein Gebäude nicht über grundlegende Annehmlichkeiten wie Schreibtische, Theken und Kabinen verfügt, müssen Sie diese Kosten bei der Entscheidung über die Anmietung berücksichtigen. Die meisten Gebäude sind nicht möbliert, es sei denn, Sie sprechen von einer Executive Suite.
Büroraum mieten Schritt 5

Schritt 2. Finden Sie verfügbare Mietflächen

Da Sie nun wissen, wonach Sie suchen, können Sie mit der Suche nach Büroräumen beginnen. Es gibt verschiedene Wege, um eine Immobilie zu finden.

  • Sie können über einen Makler in Ihrer Nähe nach Büroräumen suchen. Ein Makler verfügt über unschätzbares Fachwissen und kann möglicherweise Räume zur Miete finden, bevor sie offiziell auf den Markt gebracht werden. Ein erfahrener Makler kennt die Gegend gut und kann Sie zu den besten Mietplätzen beraten und Sie bei der Transaktion vertreten. Makler arbeiten auf Provisionsbasis; Sobald sie Ihnen helfen, einen Platz zu sichern, zahlen Sie ihnen eine Gebühr.
  • Eine Vielzahl von Websites kann Ihnen bei der Suche nach Gebäuden helfen. Craigslist ist für viele die erste Anlaufstelle, aber es gibt Websites, die speziell für die Suche nach Büroräumen entwickelt wurden. Sie können Loopnet.com ausprobieren, das sich auf Gewerbeimmobilien spezialisiert hat. Costar.com ist eine weitere Website mit kommerziellen Einträgen.
Büroraum mieten Schritt 6

Schritt 3. Besichtigen Sie Räume und arbeiten Sie an der Eingrenzung der Möglichkeiten

Sie können jetzt damit beginnen, Räume zu bereisen und Ihre Suche einzugrenzen, um eine Auswahl zu treffen.

  • Machen Sie sich nicht die Mühe, Räume zu bereisen, von denen Sie wissen, dass sie außerhalb des Budgets liegen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Gefühl für den Preis pro Quadratmeter bekommen, indem Sie alle Faktoren berücksichtigen, einschließlich Nebenkosten, Internet, Telefon usw. Wenn Sie es sich nicht leisten können, lassen Sie es vorerst weg.
  • Erstellen Sie eine Liste der Vor- und Nachteile jedes Raums und berücksichtigen Sie dabei eine Reihe von Faktoren. Wie weit ist der Platz von öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt? Ist in der Umgebung viel los? Ist es sicher? Ist das Gebäude in guter Qualität? Kann es Ihnen als Unternehmen alle Ihre Bedürfnisse erfüllen? Wenn es Schnäppchen gibt, z. B. keine WLAN-Verbindungen, können Sie bestimmte Einrichtungen ganz einfach von Ihrer Liste streichen.

Teil 3 von 3: Unterzeichnung eines Mietvertrags

Büroraum mieten Schritt 7

Schritt 1. Berücksichtigen Sie bei der Unterzeichnung eines Mietvertrags bestimmte Faktoren

Stellen Sie sicher, dass Sie die verschiedenen Bedingungen eines Mietvertrags kennen und wissen, wie sich bestimmte Faktoren auf Sie als Mieter auswirken. Sie sollten niemals etwas unterschreiben, ohne die Bedingungen vollständig zu verstehen.

  • Die Preismodelle variieren von Leasing zu Leasing. Bei einem Triple Net-Mietvertrag zahlen Sie dem Vermieter einen niedrigeren Mietpreis und zahlen die Nebenkosten separat. Bei einer Bruttomiete sind alle Betriebskosten in der monatlichen Miete enthalten. Ein modifizierter Bruttosatz liegt in der Mitte dieser beiden. Einige Ausgaben, wie zum Beispiel die für gemeinsames Baumaterial, liegen nicht in der Verantwortung des Mieters, aber Sie müssen für alle von Ihnen genutzten Nebenkosten aufkommen.
  • Beachten Sie die Abschnitte zu Wartung, Reinigung und Müllentsorgung. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, für welche Arten von Reparaturen Sie finanziell verantwortlich sind und welche Arten Ihr Vermieter übernimmt. Die Instandhaltung ist eine der Hauptursachen für Streitigkeiten zwischen Vermietern und Mietern und Sie möchten Missverständnisse vermeiden.
  • Achten Sie auf alles, was das Recht des Vermieters betrifft, den Mietvertrag zu brechen. Informieren Sie sich, unter welchen Bedingungen der Vermieter das Recht hat, Sie zu bitten, Ihr Unternehmen an einen anderen Ort zu verlegen. Informieren Sie sich auch über die Haftung Ihres Vermieters bei Bauproblemen, die Ihr Unternehmen betreffen.
Büroraum mieten Schritt 8

Schritt 2. Verhandeln Sie Ihren Mietvertrag

Vermieter sind sehr daran interessiert, mit Mietern Gewinne zu erzielen, und verlangen möglicherweise mehr, als eine Fläche wirklich wert ist. Verhandeln Sie immer einen Mietvertrag und geben Sie sich nicht mit dem ausgeschriebenen Preis zufrieden.

  • Vor allem sollten Sie eine Mieterhöhungsgrenze aushandeln. Wenn Ihr Unternehmen erfolgreich ist, möchten Sie vielleicht langfristig in derselben Gegend bleiben. Versuchen Sie, die Mieterhöhungen auf 2 bis 3 % zu begrenzen, da Vermieter die Miete manchmal um bis zu 8 % pro Jahr erhöhen.
  • Gib der Sache Zeit. Verhandlungen mit einem Vermieter können Wochen dauern und die Leute geraten oft in Panik und geben sich mit weniger zufrieden. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um sicherzustellen, dass das Gebäude alle Ihre Bedürfnisse erfüllt, bevor Sie einen Mietvertrag unterzeichnen.
  • Wenn Sie in der Geschäfts- oder Vermietungswelt unerfahren sind, können Verhandlungen schwierig sein. Es ist möglicherweise am besten, einen Makler mit der Vertretung zu beauftragen, anstatt zu versuchen, für sich selbst zu sorgen.
Büroraum mieten Schritt 9

Schritt 3. Treffen Sie geeignete Vorkehrungen gegen Worst-Case-Szenarien

Selbst wenn Sie ein verantwortungsbewusster Geschäftsinhaber sind, können mildernde Umstände manchmal Unglück verursachen. Seien Sie bei der Unterzeichnung eines Mietvertrags immer auf das Schlimmste vorbereitet.

  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine persönliche Garantie unterschreiben. Dies ist ein Dokument, das sicherstellt, dass Sie auch im Falle eines Geschäftszusammenbruchs persönlich für die Mietzahlungen haften. Stellen Sie sicher, dass die Bedingungen Ihrer persönlichen Bürgschaft fair sind und stellen Sie sicher, dass persönliche Bürgschaften bei einer Privatinsolvenz erfüllt werden können. Fügen Sie auch eine Sprache hinzu, die Sie schützt, wenn der Vermieter in Konkurs geht oder seinen Mietverpflichtungen nicht nachkommt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das Recht haben, den Mietvertrag an eine andere Person zu übertragen oder den Raum unterzuvermieten. Im Falle eines Geschäftsausfalls müssen Sie die Miete nicht vollständig selbst bezahlen. Auch für den Fall, dass Sie umziehen möchten, können die Kosten minimiert werden.
  • Eine Todesfall- und Invaliditätsklausel ist ein wichtiges Dokument. Dies stellt sicher, dass die Bedingungen des Mietvertrags im Falle Ihres Todes oder einer dauerhaften Behinderung enden.
Büroraum mieten Schritt 10

Schritt 4. Bereiten Sie sich auf Best-Case-Szenarien vor

Unvorhergesehene Umstände sind nicht immer schlecht. Ihr Geschäft könnte schneller als erwartet wachsen und Sie könnten die Gebäudeanforderungen übersteigen, bevor der Mietvertrag endet. Bereiten Sie sich nicht nur auf das Schlimmste vor, sondern auch auf das Beste.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Mietvertrag eine Umzugs-/Erweiterungsklausel enthält. Dies sollte Ihnen das Recht geben, die im Mietvertrag getroffenen Vereinbarungen zu kündigen, falls Ihr Unternehmen umziehen muss. Die Besonderheiten variieren und können zwischen Ihnen und dem Vermieter ausgehandelt werden.
  • Ein Vorkaufsrecht gibt Ihnen das Recht, benachbarte Flächen in Anspruch zu nehmen, bevor diese an andere Mieter vergeben werden. Der Vermieter muss Sie informieren, wenn er an eine andere Person vermietet, und Sie haben das Recht, diesen Raum für sich selbst zu beantragen.

Tipps

  • Achten Sie genau auf die Parkplatzsituation bei der Immobilie, die Sie mieten möchten. Stellen Sie fest, ob Ihre Mitarbeiter und potenziellen Kunden einen einfachen Zugang haben, insbesondere wenn Sie in einem Gebiet mit wenig öffentlichen Verkehrsmitteln tätig sind.
  • Wenn Sie nur wenig Bürofläche benötigen, können Sie möglicherweise Geld sparen, indem Sie sich bestehende Unternehmen ansehen, die einen Teil ihrer Büroflächen untervermieten möchten.

Beliebt nach Thema