So finden Sie eine Urkunde online: 8 Schritte (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So finden Sie eine Urkunde online: 8 Schritte (mit Bildern)
So finden Sie eine Urkunde online: 8 Schritte (mit Bildern)
Anonim

Eine Urkunde ist ein Rechtsdokument, aus dem hervorgeht, wer das Eigentum an einem Grundstück hat. Die Urkunden werden von Bezirksschreibern oder Registerämtern in dem Bezirk aufgezeichnet, in dem sich die Immobilie befindet. Viele dieser Datensätze sind jetzt online in durchsuchbaren Datenbanken verfügbar. Dies hat es zwar einfacher gemacht, herauszufinden, wem eine Urkunde gehört, es kann jedoch immer noch ein komplizierter Prozess sein, daher ist es am besten, sich auf eine intensive Suche vorzubereiten.

Schritte

Methode 1 von 2: Suche mit Steuerunterlagen

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 1

Schritt 1. Bestimmen Sie, in welchem ​​Landkreis oder welcher Gemeinde sich die Immobilie befindet

Da Urkundenaufzeichnungen normalerweise auf Bezirksebene aufgezeichnet werden, ist es erforderlich, diese Informationen zu haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, in welchem ​​Landkreis oder welcher Gemeinde sich ein Grundstück befindet.

Der wahrscheinlich einfachste Weg ist, die Website der National Organization of Counties (NACo) unter http://explorer.naco.org/ zu besuchen und die Suchfunktion "city/zip" oben auf der Seite zu verwenden. Geben Sie einfach den Ortsnamen oder die Postleitzahl in die Suchleiste ein und klicken Sie auf das Lupensymbol. Selbst mit minimalen Informationen sollte dies Ihnen sagen, was Sie wissen müssen. Wenn Sie beispielsweise "Decatur" in die Suchleiste eingeben und nichts anderes, wird die Website eine Liste aller Städte mit dem Namen "Decatur" in den USA zusammen mit dem dazugehörigen Landkreis anzeigen. Klicken Sie auf den Link für Ihren Landkreis, und er sollte Ihnen Informationen liefern, die einen Link zur Website des Landkreises zusammen mit einer Liste der gewählten Amtsträger enthalten

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 2

Schritt 2. Beginnen Sie mit dem Steuerbevollmächtigten

Alle Informationen, die die meisten Menschen zu einer Urkunde benötigen oder wissen möchten, werden beim Steuerbevollmächtigten des Bezirks aufgezeichnet, wie z. B. der aktuelle Eigentümer, die Verkaufsdaten, die Preisentwicklung und die aktuelle Bewertung. Die Steuerämter in jedem Landkreis sind für die Bewertung und Bewertung von Immobilien für Grundsteuerzwecke verantwortlich, so dass sie zu den ersten gehören, die wissen, wann eine Urkunde den Besitzer wechselt. Da fast alle Grundstückseigentümer Grundsteuern zahlen müssen (und sich daher mit Steuerbevollmächtigten befassen müssen), gehören diese Informationen auch zu den am leichtesten zugänglichen in jedem Landkreis. Auch wenn Sie später weitere Informationen benötigen, ist dies der einfachste Ausgangspunkt.

  • Die Websites der Bezirksregierungen können zu den am wenigsten benutzerfreundlichen Websites auf dem Markt gehören. Es wäre nicht ungewöhnlich, dass eine Person die Website des Landkreises vergeblich nach einem Amt in der Kreisregierung durchsuchte, nur um festzustellen, dass der Link zu diesem Büro in einem obskuren Bereich versteckt war. Wenn Sie auf der Website des Landkreises nicht innerhalb weniger Minuten einen Link zum Büro des Gutachters finden, können Sie möglicherweise etwas Zeit sparen, um beim Landkreis anzurufen und sicherzustellen, dass das Büro des Gutachters online ist und dass die Datensätze durchsuchbar sind.
  • Lassen Sie sich nicht von Formulierungsänderungen abschrecken und achten Sie auf Keywords. "Steuerbevollmächtigter", "Immobiliengutachter", "Immobilienbewertung" und "Steuerkommissar" sind gleichbedeutende oder organisatorisch eng verwandte Begriffe. Wenn Sie eines davon sehen, ist eine genauere Untersuchung erforderlich.
Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 3

Schritt 3. Suchen Sie den Abschnitt Datensätze

Suchen Sie nach Begriffen wie "Immobiliendaten", "Immobilienaufzeichnungen" und "Eigenschaftsaufzeichnungen". Folgen Sie dazu dem Link und suchen Sie den Abschnitt auf der Seite, in dem Sie nach Immobiliendatensätzen suchen können. In den meisten Landkreisen können Sie nach Adresse, Chargennummer oder Paket-ID suchen. Suchen Sie nach Ihrer ausgewählten Immobilie.

Abhängig von Ihrem Standort kann es mehrere Einträge für dieselbe Adresse geben. Beispielsweise könnten 123 E. Washington St. und 123 Washington St. beide als 123 Washington St. im Index aufgeführt sein. Wenn Sie auf so etwas stoßen, sehen Sie sich einfach die Aufzeichnungen des Gutachters für beide Einträge an. Der tatsächliche Datensatz ist genauer als der Index, sodass Sie Ihre E. Washington-Adresse von Ihrer Washington-Adresse unterscheiden können

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 4

Schritt 4. Untersuchen Sie den Datensatz

Die meisten Leute werden nicht mehr Informationen brauchen, als sie in der Akte des Gutachters finden. Es sollte Ihnen den aktuellen Inhaber der Urkunde, die Postanschrift des Inhabers der Urkunde, die Preisentwicklung und das Verkaufsdatum, die Quadratmeterzahl für ein Gebäude oder die Quadratmeterzahl für das gesamte Grundstück und vor allem die Immobilien-ID und die Art der Urkunde des Eigentümers angeben hält.

Einige Landkreise bieten umfangreichere Informationen als andere. Während fast jeder Landkreis Ihnen mitteilen wird, wer der aktuelle Inhaber der Urkunde ist, zeigen die Aufzeichnungen der Steuerprüfer einiger Landkreise Urkundeninhaber, die viele Jahre zurückliegen. Schauen Sie genau hin, um zu sehen, welche Informationen präsentiert werden

Methode 2 von 2: Durchsuchen von Immobiliendatensätzen

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 5

Schritt 1. Finden Sie heraus, ob diese Informationen online sind

Viele Landkreise stellen keine Informationen über die Urkunde selbst online, und dies gilt sogar für Landkreise, die die Aufzeichnungen des Steuerbevollmächtigten online stellen. Die wichtigste Information, die die Urkunde selbst zeigt (was die Aufzeichnungen des Steuerbevollmächtigten nicht tun) ist, wer die Urkunde vor dem aktuellen Eigentümer hatte und welche Art von Urkunde er hatte. Sofern eine Person nicht sicherstellt, dass ein Titel klar ist, sind diese Informationen für die breite Öffentlichkeit von begrenztem Nutzen.

  • Die staatliche Stelle, die diese Aufzeichnungen führt, wird normalerweise als "Kreisschreiber" oder "Kreisregister der Urkunden" bezeichnet. Allerdings sind auch "Urkundenregistrier", "Urkundenregistrar" und "Urkundenregister" üblich. Wenn Sie eines davon finden, besteht eine gute Chance, dass Ihre Unterlagen online sind. Zögern Sie auch nicht, anzurufen und zu fragen, ob diese Informationen online sind.
  • Wenn Sie keine Website für den entsprechenden Bezirksrekorder finden können, versuchen Sie es mit einem dieser privaten Grundbuchindizes:

    • http://www.realmarketing.com/county_recorders/county_recorders.htm
    • https://www.courthousedirect.com/
    • http://publicrecords.onlinesearches.com/Land-Records-and-Deeds.htm
    • https://uslandrecords.com/
Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 6

Schritt 2. Rufen Sie die ID-Nummer der Unterkunft ab

Denken Sie daran, dass Sie diese in der Akte des Steuerverwalters finden können, manchmal auch als Paketnummer oder Registrierungsnummer bezeichnet. Viele Bezirksschreiber erstellen die Urkunden nicht nach Adresse, da sich Dinge wie Straßennamen schnell und unvorhersehbar ändern können. Wenn diese Art von Urkundeninformationen überhaupt online sind, können sie normalerweise nach Buch-/Seitennummer, nach Immobilien-ID-Nummer oder nach Verkäufer- und Käufernamen durchsucht werden. Die Immobilien-ID ist normalerweise die zuverlässigste und einfachste Suchmethode, da sie weniger anfällig für Probleme wie Schreibfehler von Namen und Straßen ist.

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 7

Schritt 3. Seien Sie bereit, eine Gebühr zu zahlen

Unabhängig davon, ob Sie eine Website für Bezirksregister oder eine private Website für die Suche nach Datensätzen verwenden, fällt häufig eine Gebühr für die Suche an – insbesondere, wenn Sie nach Adressen suchen möchten. Einige Sites für die Suche nach Grundbüchern oder Urkunden können eine einmalige Kontogebühr erheben und andere können pro Suche oder pro Datensatz eine Gebühr erheben. Diese Gebühren reichen von ein paar Dollar für staatliche Websites bis hin zu zehn bis zwanzig Dollar pro Suche für einige der privaten Websites.

Finden Sie eine Online-Urkunde Schritt 8

Schritt 4. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein

Sobald Sie eine Grundbuchdatenbank gefunden und ein Konto erstellt haben, geben Sie so viele Informationen wie möglich ein, einschließlich der Adresse der Immobilie, des Namens des Eigentümers oder der Immobilien-ID, und führen Sie eine Suche durch. Wenn Sie zu viele Ergebnisse erhalten, grenzen Sie Ihre Suche ein, indem Sie weitere Informationen hinzufügen. Wenn Sie zu wenige Ergebnisse erhalten, erweitern Sie die Suche mit Platzhaltern oder geben Sie weniger Informationen ein.

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Beliebt nach Thema