So fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu (mit Bildern)
So fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu (mit Bildern)
Anonim

Wenn Sie ein eigenes Haus besitzen, können Sie Ihrem Haustitel eine Person hinzufügen, z. B. einen neuen Ehepartner oder ein erwachsenes Kind. Im Gegensatz zu einigen anderen Arten von Immobilien können Sie deren Namen nicht einfach der bestehenden Urkunde hinzufügen. Um jemanden zu Ihrem Haustitel hinzuzufügen, müssen Sie eine neue Urkunde erstellen, die den Eigentumstitel sowohl auf Sie als auch auf die andere Person überträgt.

Schritte

Teil 1 von 3: Bewertung finanzieller und rechtlicher Konsequenzen

Jemanden zu Ihrem Haustitel hinzufügen Schritt 1

Schritt 1. Bestimmen Sie, ob Sie alle Grundsteuerbefreiungen verlieren

Abhängig vom Alter der Person, die Sie Ihrem Haustitel hinzufügen möchten, von anderem Eigentum, das sie besitzt, oder anderen Faktoren, können Sie eine derzeit geltende Grundsteuerbefreiung verlieren.

  • Wenn Sie beispielsweise eine Befreiung von der Grundsteuer haben, weil Sie über 65 Jahre alt sind, verlieren Sie diese Befreiung, wenn Sie Ihre Tochter zu Ihrem Haustitel hinzufügen.
  • Die Befreiung von der Grundsteuer bedeutet, dass Sie niedrigere Grundsteuern zahlen und manchmal überhaupt keine Grundsteuer. Diese Ausnahmen variieren zwischen den Staaten. Einige gängige Ausnahmen umfassen Ausnahmeregelungen für Gehöfte oder Ausnahmen für Personen über 65 Jahren.
  • Wenn Sie sich Ihren Grundsteuerbescheid ansehen, sollte darauf hingewiesen werden, ob Sie eine Befreiung von der Grundsteuer erhalten. Sie können sich auch an das Finanzamt Ihres Landkreises wenden.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 2

Schritt 2. Berechnen Sie mögliche Schenkungssteuern

Wenn Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzufügen, geben Sie ihm effektiv einen Anteil am Eigentum. Abhängig vom Wert Ihrer Immobilie können Sie am Ende des Jahres mit der Schenkungssteuer des Bundes belastet werden. Wenden Sie sich an einen Steuerberater, wenn Sie glauben, dass die Schenkungssteuer anfallen könnte.

  • Die Schenkungssteuer fällt an, wenn Sie das Eigentum an einer Immobilie übertragen und keine Gegenleistung erhalten (oder weniger als den Marktwert für die übertragenen Eigentumsanteile erhalten). Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie es als Geschenk gedacht haben oder nicht.
  • Die Übertragung ist von der Schenkungssteuer ausgeschlossen, wenn Sie Ihren Ehepartner zu Ihrem Haustitel hinzufügen.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 3

Schritt 3. Finden Sie heraus, ob die Immobilie einer Neubewertung unterzogen wird

Wenn Sie das Eigentum an Ihrem Haus übertragen, löst dies in den meisten Fällen eine Neubewertung des Immobilienwertes für steuerliche Zwecke aus. Sie könnten am Ende Hunderte von Dollar mehr an Grundsteuern zahlen.

  • Einige Überweisungen sind von der Neubewertung ausgeschlossen. Die Arten von Übertragungen, die ausgeschlossen sind, variieren zwischen den Staaten.
  • Wenn Sie beispielsweise Ihrem Haustitel einen Ehepartner hinzufügen, ist die Übertragung der Urkunde in vielen Staaten von der Neubewertung ausgenommen.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 4

Schritt 4. Wenden Sie sich an Ihren Kreditgeber, wenn Sie eine Hypothek bezahlen

Viele Hypotheken enthalten eine Klausel, nach der Sie die Hypothek vollständig bezahlen müssen, wenn Sie das Eigentum an Ihrem Haus übertragen. Dazu gehört auch das Hinzufügen einer anderen Person zu Ihrem Haustitel. Um die Durchsetzung dieser Klausel zu vermeiden, bitten Sie Ihren Kreditgeber um Erlaubnis.

  • Diese Klauseln besagen in der Regel, dass, wenn Sie Ihren Kreditgeber um Erlaubnis bitten, jemanden zu Ihrem Haustitel hinzuzufügen, dieser nicht unangemessen ablehnt. In der Praxis können sie jedoch ablehnen, unabhängig davon, wen Sie zu Ihrem Haustitel hinzufügen oder warum.
  • Wenn Ihr Kreditgeber zustimmt, die Klausel nicht durchzusetzen, holen Sie die Vereinbarung schriftlich ein. Besonders bei großen Kreditgebern ist es nicht ungewöhnlich, dass Sie nach Abschluss der Überweisung eine Rechnung über den Restbetrag der Hypothek erhalten.
Jemanden zu Ihrem Haustitel hinzufügen Schritt 5

Schritt 5. Konsultieren Sie einen Anwalt bezüglich Nachlassfragen

Das Hinzufügen einer Person zu Ihrem Haustitel kann rechtliche und finanzielle Konsequenzen haben, wenn einer von Ihnen stirbt. Vor allem, wenn Ihr Haus viel Geld wert ist oder Ihr einziger Vermögenswert ist, sollten Sie sich von einem erfahrenen Anwalt für Nachlassplanung beraten lassen.

Wie Sie die Person zu Ihrem Titel hinzufügen, wirkt sich darauf aus, ob der überlebende Eigentümer ein Nachlassverfahren durchlaufen muss. Wenn die Vermeidung von Nachlass eine Priorität ist, kann ein Anwalt Ihnen helfen, die beste Methode zu finden, um die andere Person zu Ihrem Haustitel hinzuzufügen

Teil 2 von 3: Die Wahl der Form des Miteigentums

Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 6

Schritt 1. Bewerten Sie Ihre Kontroll- und Überlebenspräferenzen

Unterscheiden Sie die Formen des Miteigentums, indem Sie entscheiden, was mit der Immobilie geschehen soll, wenn ein Eigentümer stirbt oder ein Eigentümer die Immobilie zu Lebzeiten verkaufen möchte.

  • Wenn Sie möchten, dass die Immobilie mit dem Tod eines Eigentümers automatisch auf den anderen Eigentümer übergeht, wählen Sie eine Form des Miteigentums, die das "Recht auf Hinterbliebene" beinhaltet.
  • Wählen Sie separate Beteiligungen, wenn Sie möchten, dass ein Eigentümer seinen Anteil an der Immobilie verkaufen kann, ohne den anderen Eigentümer zu konsultieren. Sie können jedoch nicht beides haben. Eigentümer mit getrennten Interessen haben keinen Anspruch auf Fortbestand der Interessen des anderen Eigentümers.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 7

Schritt 2. Verwenden Sie ein gemeinsames Mietverhältnis, wenn Sie separate Eigentumsanteile wünschen

Bei einem gemeinsamen Mietverhältnis haben beide Eigentümer separate Eigentumsanteile an der Immobilie, aber die Immobilie ist ungeteilt und beide Eigentümer haben das Recht, die gesamte Immobilie zu besitzen.

  • Der Sonderzins bezieht sich auf den monetären Anteil an der Immobilie. Sie können es beispielsweise so einrichten, dass Sie einen Anteil von 80 Prozent an der Immobilie haben, während Ihre Schwester einen Anteil von 20 Prozent an der Immobilie hat. Das heißt, wenn die Immobilie verkauft würde, würden Sie 80 Prozent des Verkaufserlöses erhalten und Ihre Schwester die restlichen 20 Prozent.
  • Miteigentümer, die gemeinsame Mieter sind, können die Immobilie als Sicherheit für ein Darlehen verwenden oder eine Hypothek auf die Immobilie aufnehmen, jedoch nur in Höhe ihres Eigentumsanteils. Wenn Sie beispielsweise 80 Prozent und Ihre Schwester 20 Prozent besitzen, kann Ihre Schwester nur eine Hypothek für 20 Prozent des Immobilienwertes aufnehmen.
  • Um ein gemeinsames Mietverhältnis zu erstellen, würden Sie "und" oder "oder" zwischen den Namen der Eigentümer auf der Urkunde verwenden. Zum Beispiel "Suzy Sunshine und Martin Moon" oder "Suzy Sunshine oder Martin Moon".
Jemanden zu Ihrem Haustitel hinzufügen Schritt 8

Schritt 3. Erstellen Sie ein gemeinsames Mietverhältnis, wenn Sie ungeteiltes Miteigentum wünschen

Im Gegensatz zu einem gemeinsamen Mietverhältnis besitzen Sie bei einem gemeinsamen Mietverhältnis beide die gesamte Immobilie, nicht ein separates Interesse. Bei einem gemeinsamen Mietverhältnis besteht ein Hinterbliebenenrecht, das heißt, wenn ein Eigentümer stirbt, erhält der überlebende Eigentümer automatisch die gesamte Immobilie.

  • Sie müssen in Ihrer Urkunde eine bestimmte Sprache verwenden, um einen gemeinsamen Mietvertrag zu erstellen. Zum Beispiel würde es funktionieren zu sagen "Suzy Sunshine und Martin Moon als gemeinsame Mieter mit dem Recht auf Hinterbliebenen und nicht als gemeinsame Mieter".
  • Ihr Landesrecht kann andere spezifische Sprachen zur Verwendung haben. Wenden Sie sich an einen Anwalt für Immobilienrecht, wenn Sie einen gemeinsamen Mietvertrag erstellen möchten und sich nicht sicher sind, welche Sprache verwendet werden soll.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 9

Schritt 4. Richten Sie ein Mietverhältnis ein, wenn Sie verheiratet sind

Das Gesamtmietverhältnis ähnelt dem gemeinschaftlichen Mietverhältnis mit Hinterbliebenenrecht, da jeder Ehegatte das gesamte Vermögen besitzt. Wenn ein Ehegatte stirbt, ist der andere Ehegatte Eigentümer des Vermögens.

  • Der Unterschied zwischen einem Gesamtmietverhältnis und einem gemeinsamen Mietverhältnis mit Hinterbliebenenrecht besteht darin, dass, wenn ein Ehegatte Schulden hat, die Gläubiger des Ehegatten nicht nach dem Eigentum des anderen Ehegatten suchen können, um diese Schulden zu decken.
  • Bei einem Gesamtmietverhältnis darf ein Ehegatte ohne Zustimmung des anderen Ehegatten keine Hypothek auf die Immobilie aufnehmen oder die Immobilie anderweitig belasten.
  • Das Gesamtmietverhältnis steht nur Ehepaaren zur Verfügung und wird in einigen Staaten nicht anerkannt. Sprechen Sie mit einem Anwalt für Immobilienrecht, wenn Sie daran interessiert sind, ein Mietverhältnis vollständig zu erstellen.

Teil 3 von 3: Vollstreckung und Aufzeichnung der Urkunde

Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 10

Schritt 1. Holen Sie sich eine Kopie Ihrer aktuellen Urkunde

Ihre aktuelle Urkunde befindet sich in der Regel im Büro des Recorders des Bezirks, in dem sich Ihr Haus befindet. Um das richtige Amt zu finden, suchen Sie online nach "Rekorder" oder "Urkundenregister" mit dem Namen Ihres Landkreises.

  • Ihr Bezirksschreiber kann eine geringe Gebühr erheben, um die Urkunde zu ziehen, und normalerweise eine zusätzliche Gebühr, um eine Kopie davon für Sie zu erstellen. Diese Gebühren betragen normalerweise nicht mehr als 20 US-Dollar.
  • Es gibt Unternehmen, die Ihnen anbieten, Ihnen eine Kopie Ihrer Urkunde zur Verfügung zu stellen, aber Sie sind besser dran, sich direkt an das Büro des Protokollführers zu wenden. Diese Unternehmen verlangen deutlich mehr Geld, als Sie zahlen würden, wenn Sie eine Kopie direkt vom Büro des Recorders erhalten würden.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 11

Schritt 2. Wählen Sie die Art des zu verwendenden Urkundenformulars

Die beiden häufigsten Arten von Urkunden sind Kündigungs- und Gewährungsurkunden (in einigen Staaten auch Garantieurkunden genannt). Der von Ihnen gewählte Typ hat rechtliche und finanzielle Konsequenzen.

  • Wenn Sie eine Quitclaim-Urkunde verwenden, übertragen Sie nur Ihre Eigentumsrechte. Sie garantieren nicht, dass Sie überhaupt ein Interesse haben oder dass Sie über bestimmte Eigentums- oder Besitzrechte verfügen.
  • Mit einer Zuschussurkunde versprechen Sie, dass Sie der aktuelle Eigentümer der Immobilie sind und dass keine Pfandrechte, Hypotheken oder andere Ansprüche an der Immobilie bestehen, die Sie nicht offengelegt haben.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 12

Schritt 3. Führen Sie eine Titelsuche durch, wenn Sie eine Erteilungsurkunde verwenden

Eine Zuschussurkunde beinhaltet ein Versprechen, dass Sie Ihr Haus frei und klar besitzen. Um diese Garantie zu gewährleisten, überprüfen Sie öffentliche Aufzeichnungen über die Geschichte des Eigentums Ihres Hauses durch eine Titelsuche.

  • Sie sollten auch eine Titelversicherung abschließen, falls ein Pfandrecht oder ein anderer Anspruch auf das Land besteht, den die Titelsuche nicht ergeben hat. Sie können eine dieser Policen erwerben, indem Sie eine einmalige Gebühr zahlen, die normalerweise relativ niedrig ist.
  • Sie können Ihre Titelsuche selbst durchführen oder bei der Titelgesellschaft bestellen, die Ihre Titelversicherung ausstellt. Wenn Sie die Immobilien- und Eigentumsunterlagen nicht recht gut kennen, ist es normalerweise sicherer, dies der Titelgesellschaft zu überlassen.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 13

Schritt 4. Füllen Sie Ihre neue Urkunde aus

Geben Sie die Informationen für Ihre neue Urkunde ein oder schreiben Sie sauber mit blauer oder schwarzer Tinte. Kopieren Sie die Informationen über die Immobilie genau so, wie sie in Ihrer aktuellen Urkunde erscheinen, einschließlich der Parzellennummer oder Beschreibung der Immobilie.

  • Fügen Sie Ihren Namen und den Namen der Person ein, die Sie Ihrem Haustitel hinzufügen möchten. Verwenden Sie vollständige rechtliche Namen und die entsprechende Sprache, um die von Ihnen gewählte Art des Miteigentums zu erstellen.
  • Vor allem, wenn Sie zuvor einen Anwalt konsultiert haben, möchten Sie vielleicht, dass dieser die neue Urkunde prüft und sicherstellt, dass Ihre Ziele für das Miteigentum an Ihrem Haus erreicht werden.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 14

Schritt 5. Unterschreiben Sie Ihre neue Urkunde in Anwesenheit eines Notars

Als „Geber“der Immobilie müssen Sie die Urkunde unterschreiben und Ihre Unterschrift notariell beglaubigen lassen. Die Person, die Sie Ihrem Haustitel hinzufügen (der "Stipendiat") muss die Urkunde nicht unterschreiben.

  • Der Notar erhebt eine geringe Gebühr, um Ihre Unterschrift zu beglaubigen und Ihre Urkunde zu beglaubigen, in der Regel weniger als 10 USD.
  • Bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis mit, wenn Sie Ihre Unterschrift notariell beglaubigen lassen. Der Notar muss Ihre Identität überprüfen.
Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 15

Schritt 6. Bringen Sie die neue Urkunde zum Büro des Kreisschreibers

Sobald Sie die Urkunde unterschrieben haben, bringen Sie sie zum Büro des Protokollführers, wo Sie die Kopie Ihrer alten Urkunde erhalten haben. Möglicherweise müssen Sie ein Formular ausfüllen, um die Urkunde offiziell beurkunden zu lassen, sowie eine geringe Gebühr entrichten.

Möglicherweise müssen Sie auch eine Dokumentenübertragungssteuer zahlen. Sacramento County erhebt beispielsweise eine einmalige Steuer von 1,1 % des Wertes der Immobilie, wenn Sie eine neue Urkunde einreichen. Es gibt Ausnahmen, z. B. wenn die andere Person Ihnen kein Geld zahlt, das der Urkunde hinzugefügt wird

Fügen Sie jemanden zu Ihrem Haustitel hinzu Schritt 16

Schritt 7. Gegebenenfalls eine Forderung beim Steuerbeurteiler einreichen

Jedes Mal, wenn die Immobilie den Besitzer wechselt, wird die Steuerbehörde den Wert dieser Immobilie für steuerliche Zwecke neu bewerten. Dies erhöht in der Regel Ihre Grundsteuern. Einige Arten von Überweisungen sind jedoch von der Neubewertung ausgeschlossen.

Beliebt nach Thema