3 Möglichkeiten, Computer ohne Betriebssystem zu kaufen

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, Computer ohne Betriebssystem zu kaufen
3 Möglichkeiten, Computer ohne Betriebssystem zu kaufen
Anonim

Bitte beachten Sie, dass sich dieser Artikel laut Foto auf die EU bezieht, nicht auf die USA

Wenn überhaupt, bieten nur wenige Computerhersteller Systeme an, die ohne installiertes Betriebssystem (OS) verpackt sind. Verbraucher, die ihr eigenes Betriebssystem auf einem neuen Computer installieren möchten, haben jedoch verschiedene Möglichkeiten. Die am wenigsten arbeitsintensive Option wäre, ein vormontiertes System mit installiertem Betriebssystem zu kaufen und dann einfach das mitgelieferte Betriebssystem durch das bevorzugte zu ersetzen. Eine andere mögliche Option ist der Kauf eines sogenannten "Barebones"-Systems. Ein Barebone-System ist für Gamer und andere Computer-Enthusiasten gedacht, die es vorziehen, ihr eigenes System nach ihren individuellen Bedürfnissen individuell zu gestalten. Ein Barebone-System enthält typischerweise ein Motherboard und ein Netzteil, die in einem Computergehäuse vormontiert sind. Alle anderen Komponenten wie Festplatte, Grafikkarte, RAM-Speicher und optische Laufwerke werden dann vom Benutzer installiert. Dieser Artikel enthält Anweisungen zum Kauf eines Systems ohne Betriebssystem und zum Ersetzen eines bereits auf einem Computer installierten Betriebssystems.

Schritte

Methode 1 von 3: Bewerten Sie die Vor- und Nachteile eines Barebones-Systems

Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 1

Schritt 1. Betrachten Sie die Vorteile des Kaufs eines Barebone-Systems

Der Aufbau eines Barebones-Systems kann eine kostengünstige Option sein, die es fortgeschrittenen Benutzern ermöglicht, 30 bis 50 Prozent gegenüber den Kosten eines vormontierten Systems zu sparen. Ein Barebone-System kann an Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst werden. Diese Methode ist eine gute Option für diejenigen, die die proprietären Beschränkungen, die Computerhersteller bei Serviceverträgen auferlegen, vermeiden möchten.

Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 2

Schritt 2. Bedenken Sie die Nachteile des Kaufs eines Barebone-Systems

Der Aufbau eines Barebones-Systems erfordert ein gewisses Maß an Fachwissen, das über dem eines durchschnittlichen Benutzers liegt. Das typische Barebone-System enthält möglicherweise nur ein Netzteil, ein Motherboard und ein Gehäuse. Es müssen verschiedene Komponenten installiert werden, wie ein optisches Laufwerk, RAM-Speicher, Grafikkarten, Audiokarten und Festplatten.

Denken Sie daran, dass beim Kauf eines Barebones-Systems normalerweise kein technischer Supportvertrag oder keine Garantie enthalten ist. Darüber hinaus wird kein Betriebssystem oder Softwarepaket enthalten sein, das den Preis eines Barebones-Systems über den eines vormontierten Systems anheben kann. Denken Sie daran, dass das Preisproblem vollständig gelöst werden kann, wenn Sie Linux verwenden

Methode 2 von 3: Kaufen Sie ein Barebones-Computersystem

Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 3

Schritt 1. Wählen Sie die Konfiguration, die für Ihre spezielle Situation am sinnvollsten ist

Mehrere Hersteller bieten Barebone-Systeme an. Eine Internetsuche mit dem Stichwort "Barebone-System kaufen" führt zu einer Liste von Händlern, die eine Vielzahl unterschiedlicher Konfigurationen anbieten.

Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 4

Schritt 2. Bewerten Sie die Kompatibilität

Achten Sie besonders auf das installierte Motherboard und überprüfen Sie, ob es mit den Komponenten kompatibel ist, die Sie zur Vervollständigung Ihres Systems verwenden möchten, wie RAM-Speicher, Grafikkarten und Festplatten.

  • Notieren Sie sich die Größe des Computergehäuses und vergewissern Sie sich, dass es die Komponenten aufnehmen kann, die Sie auf dem System installieren möchten.
  • Überprüfen Sie die Anzahl der RAM-Speichersteckplätze, um sicherzustellen, dass genügend RAM für die zu installierende RAM-Menge vorhanden ist.
  • Vergewissern Sie sich, dass auf dem Motherboard ein PCI-E-Steckplatz installiert ist, wenn Sie eine PCI-E-Grafikkarte installieren möchten.
  • Machen Sie eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Ports, wie USB-, Firewire- und Ethernet-Ports, um sicherzustellen, dass das Barebone-System die Anzahl der Peripheriegeräte unterstützt, die Sie anschließen möchten.

Methode 3 von 3:

Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 5

Schritt 1. Tauschen Sie die Festplatte auf einem vormontierten System aus und installieren Sie das gewünschte Betriebssystem

Eine externe Festplatte kann erworben und mit einem USB-Kabel angeschlossen werden, sodass das Computergehäuse nicht geöffnet werden muss.

  • Schließen Sie das externe Laufwerk mit einem USB-Anschlusskabel an, das normalerweise beim Kauf mit dem Laufwerk geliefert wird. Der Computer kann dann so konfiguriert werden, dass er vom externen Laufwerk bootet, anstatt von dem internen Laufwerk, das auf einem vormontierten System installiert ist.
  • Installieren Sie das bevorzugte Betriebssystem auf dem externen Laufwerk, sobald es angeschlossen ist. Befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel, um auf die BIOS-Funktion zuzugreifen und das bevorzugte Betriebssystem zu installieren.
Computer ohne Betriebssystem kaufen Schritt 6

Schritt 2. Ersetzen Sie ein vorhandenes Betriebssystem auf einem vormontierten System

Das auf einem vorgefertigten System installierte Betriebssystem kann gelöscht und durch das bevorzugte Betriebssystem ersetzt werden.

  • Ändern Sie die BIOS-Einstellungen, um von CD zu booten.
  • Starten Sie den Computer neu und öffnen Sie die BIOS-Konfigurationsoberfläche durch wiederholtes Drücken des zugewiesenen Hotkeys. Der zugewiesene Hotkey variiert je nach BIOS-Hersteller, wird jedoch normalerweise direkt nach dem Einschalten des Computers unten auf dem Bildschirm angezeigt. In den meisten Fällen ist der Hotkey zum Öffnen des System-BIOS die Entf-Taste, die F1-Taste, die F2-Taste, F11 oder die F12-Taste.
  • Legen Sie die Betriebssystemdiskette oder den USB-Stick in das optische Laufwerk ein. Nachdem das BIOS so eingestellt wurde, dass es von der CD oder dem optischen Laufwerk bootet, legen Sie die Betriebssystem-CD ein und befolgen Sie die Anweisungen, um die Festplatte zu formatieren und das neue Betriebssystem zu installieren. Das Installationsprogramm führt Sie durch jeden Schritt und benachrichtigt Sie, sobald die Installation abgeschlossen ist.

Tipps

  • Macintosh-Benutzer werden es viel schwieriger finden, einen Computer ohne installiertes Betriebssystem zu kaufen. Macintosh-Computer sind nicht so gut für die Anpassung geeignet wie PC-basierte Systeme, und Apple vertreibt keine "Barebones"-Systeme. Mac-Benutzer haben jedoch die Möglichkeit, ein neues Betriebssystem oder eine neue Festplatte zu installieren. Die Anweisungen in diesem Artikel zum Installieren einer neuen Festplatte oder eines neuen Betriebssystems gelten sowohl für die Mac- als auch für die PC-Plattform.
  • Sie können auch den gesamten BIOS-Bildschirm überspringen und einfach eine Linux-Distribution Ihrer Wahl (Ubuntu, Mint, Puppy usw.) live booten, damit Sie ein schnelleres Betriebssystem als Windows und ein flexibleres als OS X erhalten.

Beliebt nach Thema