3 Möglichkeiten, Internetbetrug zu melden

Inhaltsverzeichnis:

3 Möglichkeiten, Internetbetrug zu melden
3 Möglichkeiten, Internetbetrug zu melden
Anonim

Internetbetrug kann erhebliche Summen kosten – sowohl für einzelne Opfer als auch für die Öffentlichkeit insgesamt. Das FBI und der Secret Service bekämpfen Internetbetrug in seinen vielen Formen, von Hackern, die in sichere Server einbrechen, um Kreditkartennummern zu stehlen, bis hin zu E-Mail-Spammern, die versuchen, Sie dazu zu bringen, Bankkontonummern oder andere identifizierende Informationen preiszugeben. Wenn Sie Opfer von Online-Betrug geworden sind, können Sie die Aktivitäten auf verschiedene Weise den zuständigen Behörden melden, um Verluste zu minimieren und die Täter vor Gericht zu bringen.

Schritte

Methode 1 von 3: Betrug bei Internetauktionen melden

Internetbetrug melden Schritt 1

Schritt 1. Sammeln Sie Informationen über die Transaktion

Um einen vollständigen Bericht zu erstellen, benötigen Sie Angaben zum Verkäufer und zu den verkauften Artikeln, einschließlich des Benutzernamens und der Adresse des Verkäufers sowie Datum und Uhrzeit des Auktionsendes.

  • Betrug bei Internetauktionen umfasst die falsche Darstellung eines auf einer Internetauktionsseite aufgeführten Artikels oder die Nichtlieferung des gekauften Artikels, nachdem Sie die Auktion gewonnen und bezahlt haben.
  • Erfahren Sie so viel wie möglich über den Verkäufer und nehmen Sie alle Rückmeldungen, sowohl positive als auch negative, zur Kenntnis. Wenn der Verkäufer als Unternehmen aufgeführt ist, können Sie auch beim Better Business Bureau im Bundesstaat des Verkäufers nachsehen, ob dort Beschwerden eingereicht wurden.
Internetbetrug melden Schritt 2

Schritt 2. Reichen Sie eine Beschwerde beim Auktionsveranstalter ein

Die meisten Online-Auktionsveranstalter wie eBay haben ihre eigenen Methoden zur Beilegung von Streitigkeiten.

  • Sobald Sie Ihren Streitfall eingereicht haben, wird sich der Auktionsveranstalter mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und versuchen, die Situation zu lösen.
  • Sie können auch Vermittlungsdienste wie SquareTrade nutzen oder bei Bedarf eine Beschwerde bei einem Gericht für geringfügige Forderungen einreichen, um Ihr Geld zurückzubekommen.
Internetbetrug melden Schritt 3

Schritt 3. Wenden Sie sich an Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen

Wenn Ihnen ein Artikel in Rechnung gestellt wurde, den Sie nicht erhalten haben, können Sie sich normalerweise an Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen wenden und den Betrag an den Verkäufer zurückbuchen lassen.

  • Das Fair Credit Billing Act gibt Ihnen das Recht, Gebühren anzufechten, vorausgesetzt, Sie senden innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt der ersten Rechnung mit der Belastung einen schriftlichen Widerspruch an Ihr Kreditkartenunternehmen.
  • Wenn Ihr Kartenaussteller Ihre Forderung überprüft und beschließt, dass Sie das Geld nicht schulden, wird der Betrag an den Verkäufer zurückgebucht, wodurch Ihnen im Wesentlichen der Betrag zurückerstattet wird, den Sie für die nicht erhaltene Ware bezahlt haben.
  • Sie können auch erwägen, das Kreditkartenunternehmen zu bitten, Ihre Karte zu kündigen und Ihnen eine neue auszustellen, wenn Sie einen Betrugsverdacht des Verkäufers vermuten, damit Sie sicherstellen können, dass Ihre Kartennummer in Zukunft nicht für weitere betrügerische Zwecke verwendet wird.
Internetbetrug melden Schritt 4

Schritt 4. Reichen Sie eine Beschwerde beim FBI ein

Auch wenn der Vorfall durch die beteiligten Privatunternehmen zu Ihrer Zufriedenheit gelöst wird, haben Sie die Möglichkeit, eine Strafanzeige zu stellen.

  • Beschwerden, die beim Internet Crime Complaint Center (IC3) des FBI eingereicht werden, werden von den Strafverfolgungsbehörden des Bundes bewertet und können zur Untersuchung an eine bundesstaatliche, staatliche oder lokale Strafverfolgungsbehörde oder an eine Zivilaufsichtsbehörde weitergeleitet werden.
  • Ihr Kreditkartenunternehmen wird nicht über Ihre Beschwerde informiert. Das einfache Einreichen einer Bundesbeschwerde oder eines Berichts reicht nicht aus, um die betrügerischen Belastungen von Ihrer Kreditkarte zu entfernen.
  • Wenn Sie Ihre Beschwerde einreichen, müssen Sie Ihre eigenen Kontaktinformationen sowie alle Informationen, die Sie über die Person oder das Unternehmen haben, die Sie betrogen haben, angeben.
  • Nach Eingang Ihrer Beschwerde erhalten Sie eine ID und ein Passwort per E-Mail. Wenn Sie Ihrer Beschwerde Informationen hinzufügen müssen, können Sie diese Informationen verwenden, um sich anzumelden und Ihre Beschwerde zu aktualisieren.

Methode 2 von 3: Kreditkartenbetrug melden

Internetbetrug melden Schritt 5

Schritt 1. Sammeln Sie Details zur Transaktion

Ihr Kreditkartenunternehmen benötigt genaue Angaben zu den Gebühren, die Sie anfechten möchten.

  • Kreditkartenbetrug umfasst die unbefugte Verwendung Ihrer Kreditkartennummer, das Überladen eines tatsächlich bestellten Artikels oder die Werbung für ein Produkt und das Nichtzusenden an Sie, nachdem Sie dafür bezahlt haben.
  • Wenn die Belastung auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheint, können Sie eine Kopie Ihrer Abrechnung mit eingekreister Belastung erstellen. Sie können diese Kopie als Beweis für die angefochtene Belastung verwenden.
Internetbetrug melden Schritt 6

Schritt 2. Rufen Sie so schnell wie möglich Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen an

Sie müssen schnell handeln, wenn Sie Ihre Haftung für betrügerische Gebühren begrenzen möchten.

Während das Bundesgesetz Ihre Haftung für betrügerische Kreditkartenbelastungen auf 50 US-Dollar begrenzt, haben Sie bei Diebstahl Ihrer Debitkartennummer nur zwei Werktage Zeit, um den Diebstahl zu melden, wenn Sie dieselbe Haftungsgrenze nutzen möchten

Internetbetrug melden Schritt 7

Schritt 3. Holen Sie sich eine Kopie Ihrer Kreditauskunft

Das Bundesgesetz berechtigt Sie jedes Jahr zu einer kostenlosen Kreditauskunft, anhand derer Sie feststellen können, ob weitere betrügerische Einträge hinzugefügt wurden.

Verwenden Sie annualcreditreport.com, das von der Bundesregierung autorisiert ist, um Ihre kostenlose Kreditauskunft gemäß dem Fair Credit Reporting Act zu erhalten

Internetbetrug melden Schritt 8

Schritt 4. Wenden Sie sich an die Kreditauskunftei, um die betrügerischen Artikel anzufechten

Wenn Ihre Kreditauskunft neue Konten oder andere Elemente enthält, müssen Sie sich an das Büro wenden, das diese Meldung erstellt, um sie entfernen zu lassen.

Neben der Kontaktaufnahme mit der Kreditauskunftei sollten Sie sich auch an das Unternehmen wenden, das die Informationen an die Kreditauskunftei gemeldet hat, und es auf die betrügerische Aktivität aufmerksam machen

Internetbetrug melden Schritt 9

Schritt 5. Reichen Sie eine Beschwerde beim Internet Crime Complaint Center ein

Beschwerden über mögliche Internet-Betrugsschemata, die auf der IC3-Website eingereicht werden, werden für das FBI und andere Strafverfolgungsbehörden ausgewertet.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Belastung mit Ihrem Kreditkartenunternehmen bestreiten, bevor Sie Ihre Beschwerde einreichen, da Ihr Kreditkartenunternehmen nicht benachrichtigt wird, wenn Sie eine Beschwerde beim IC3 einreichen.
  • Ihre Beschwerde muss Informationen wie Ihre eigenen Kontaktinformationen, Informationen über das Unternehmen oder die Person, die Sie betrogen hat, sowie Einzelheiten zur Transaktion und zur Art und Weise enthalten, wie Sie betrogen wurden.
  • Nach Eingang Ihrer Beschwerde erhalten Sie einen Benutzernamen und ein Passwort, um auf Ihre Beschwerde zuzugreifen. Hiermit können Sie den Status Ihrer Reklamation überprüfen oder Informationen hinzufügen.

Methode 3 von 3: Spam und Identitätsdiebstahl melden

Internetbetrug melden Schritt 10

Schritt 1. Sammeln Sie alle relevanten Informationen über den Vorfall

Wenn Sie glauben, dass Ihre Identität gestohlen wurde, ist es wichtig, so schnell wie möglich zu handeln und so viele Informationen wie möglich über den Täter zusammenzutragen.

  • Online-Identitätsdiebstahl beinhaltet häufig die Verwendung von Spam-E-Mails, in denen sich der Absender als eine andere Person oder ein Unternehmen ausgibt, um an Identitätsinformationen oder Ihre Bankkonto- oder Kreditkartennummern zu gelangen.
  • Wenn Sie Spam-E-Mails erhalten haben, erstellen Sie Kopien der E-Mails zusammen mit allen identifizierenden Informationen des Absenders.
  • Wenn die E-Mails Dateien oder Anhänge enthielten, notieren Sie sich die Art des Anhangs und wenn möglich den Dateinamen.
Internetbetrug melden Schritt 11

Schritt 2. Ändern Sie alle Ihre Passwörter

Ändern Sie vorsichtshalber Ihre Passwörter für alle Internetkonten, insbesondere solche, die Identitäts- oder Rechnungsinformationen gespeichert haben.

Sie können auch in Erwägung ziehen, Antivirensoftware auszuführen oder Ihren Computer zur Reinigung zu einem Experten zu bringen, insbesondere wenn Sie eine E-Mail mit einem Anhang geöffnet haben oder Ihren Computer möglicherweise mit einem Virus infiziert haben

Internetbetrug melden Schritt 12

Schritt 3. Wenden Sie sich an Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenunternehmen

Wenn Ihre Kreditkartennummern oder andere Bankdaten entnommen wurden, lassen Sie die Karten so schnell wie möglich stornieren.

Wenn Sie Ihre Kontonummer eingegeben haben, wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen Vertreter Ihrer Bank, um Ihr Geld auf ein anderes Konto überweisen zu lassen

Internetbetrug melden Schritt 13

Schritt 4. Holen Sie sich eine Kopie Ihrer Kreditauskunft

Sie sollten Ihre Kreditauskunft überprüfen und sicherstellen, dass keine zusätzlichen Konten mit Ihren Informationen eröffnet wurden.

  • Das Bundesgesetz berechtigt Sie jedes Jahr zu einer kostenlosen Kopie Ihrer Kreditauskunft, die Sie unter annualcreditreport.com anfordern können.
  • Wenn Sie Fehler in Ihrer Kreditauskunft finden, wenden Sie sich an die Kreditauskunfteien und die Unternehmen, die die Informationen bereitgestellt haben, damit die Einträge umgehend entfernt und betrügerische Konten geschlossen werden.
Internetbetrug melden Schritt 14

Schritt 5. Besuchen Sie Ihr lokales FBI-Büro

Wenn Sie den Identitätsdiebstahl persönlich melden möchten, können Sie während der Geschäftszeiten die nächstgelegene FBI-Außenstelle aufsuchen.

Sie können den Online-Locator des FBI verwenden, um Ihre nächste Außenstelle unter https://www.fbi.gov/contact-us/field/field-offices zu finden

Internetbetrug melden Schritt 15

Schritt 6. Reichen Sie eine Beschwerde beim Internet Crime Complaint Center ein

Verwenden Sie die IC3-Website, um das FBI und das National White Collar Crime Center über versuchten oder tatsächlichen Identitätsdiebstahl zu informieren.

  • Auf der IC3-Website eingereichte Beschwerden werden ausgewertet, um festzustellen, ob der gemeldete Vorfall unter die Bundes- oder Landeshoheit fällt, und dann an die zuständige Strafverfolgungsbehörde weitergeleitet.
  • Geben Sie in Ihrer Beschwerde Ihren eigenen Namen und Ihre Kontaktinformationen sowie alle Informationen an, die Sie über die Person, Website oder das Unternehmen haben, die Sie betrogen haben. In vielen Fällen haben Sie möglicherweise keine Informationen außer einer E-Mail-Adresse.
  • Geben Sie insbesondere in Fällen, in denen Sie nur begrenzte Informationen über den Täter haben, so viele relevante Details wie möglich über den Vorfall und die Art und Weise an, wie Sie betrogen wurden.
  • Kopieren Sie die gesamte E-Mail, die Sie erhalten haben, einschließlich der Kopfzeileninformationen, und fügen Sie sie ein, wenn Sie Ihren Bericht einreichen.
  • Wenn Ihre Beschwerde eingegangen ist, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Benutzernamen und einem Passwort, das Sie verwenden können, wenn Sie den Status Ihrer Beschwerde überprüfen oder später Informationen hinzufügen möchten.

Tipps

Beliebt nach Thema