So erkennen Sie Unterschlagung (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So erkennen Sie Unterschlagung (mit Bildern)
So erkennen Sie Unterschlagung (mit Bildern)
Anonim

Unterschlagung ist eine Art von Betrug, bei dem ein Mitarbeiter eine Vertrauensstellung missbraucht, um seinen Arbeitgeber zu bestehlen. Clevere Veruntreuer sind in der Lage, große Geldsummen über lange Zeiträume hinweg zu stehlen, ohne Verdacht zu erregen. Tatsächlich scheinen Betrüger oft zu den engagiertesten Mitarbeitern des Unternehmens zu gehören. Wenn Sie vermuten, dass ein Veruntreuer Ihr Geschäft belastet, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen und Richtlinien implementieren, um einen Veruntreuungsplan zu erkennen.

Schritte

Teil 1 von 4: Analyse Ihres Unternehmens

Unterschlagung erkennen Schritt 1

Schritt 1. Suchen Sie nach unerklärlichen Gewinnausfällen

Ungewöhnliche Gewinnrückgänge sind ein Symptom von Unterschlagung. Fragen Sie sich, ob Ihr Geschäft aufgrund Ihrer Erfahrung in Ihrer Branche so profitabel ist, wie Sie es erwarten. Ist dies nicht der Fall, werden Sie möglicherweise Opfer einer Unterschlagung.

Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise während der Feiertage in der Regel größere Gewinne erzielt, Ihre Weihnachtsgewinne in diesem Jahr jedoch nur durchschnittlich waren, sollten Sie untersuchen, warum

Unterschlagung erkennen Schritt 2

Schritt 2. Gehen Sie die Unterlagen Ihres Unternehmens durch

Sie sollten regelmäßig die Finanzunterlagen Ihres Unternehmens durchgehen, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Insbesondere sollten Sie auf Folgendes achten, das Anzeichen für eine Unterschlagung sein können:

  • Die Aufzeichnungen sind desorganisiert. Die Aufzeichnungen Ihres Unternehmens sollten organisiert und leicht verständlich sein. Wenn Sie nicht verstehen, was Sie sehen, könnte ein Mitarbeiter versuchen, Sie absichtlich zu verwirren, um eine Unterschlagung zu verbergen.
  • Dokumente fehlen oder verspätet sich. Wenn Sie keine Bankabstimmungen oder andere wichtige Dokumente finden, könnte dies ein Zeichen für eine Unterschlagung des Mitarbeiters sein.
  • Rechnungslegungsverfahren haben sich plötzlich geändert. Wenn Sie Ihre Finanzunterlagen auf eine bestimmte Weise geführt haben, sollten Sie auf plötzliche Änderungen achten. Wenn Ihr Mitarbeiter seine Zahlungs- und Belastungserfassung ändert, sollten Sie sich nach den Gründen erkundigen.
  • Mehrfachzahlungen erfolgen an Personen mit demselben Namen oder derselben Adresse. Möglicherweise hat der Mitarbeiter ein gefälschtes Konto eingerichtet, auf das er Geld überweist.
Unterschlagung erkennen Schritt 3

Schritt 3. Reagieren Sie auf Beschwerden und Tipps

Kunden können sich beschweren, dass sie ihre Rechnungen bereits bezahlt haben. Wenn jemand mehrfach in Rechnung gestellt wird, kann dies ein Zeichen für Unterschlagung sein.

  • Verkäufer können sich auch über verspätete Zahlungen beschweren. Ihr Unternehmen sollte Lieferanten umgehend bezahlen. Wenn Rechnungen zu spät bezahlt werden, kann ein Mitarbeiter Geld stehlen.
  • Hören Sie auch auf Ihre Mitarbeiter. Einer von ihnen könnte einen Kollegen entdecken, der Inventar oder Geld einsteckt. Sie sollten Mitarbeitertipps nicht von der Hand weisen.
  • Ein Kunde könnte auch feststellen, dass ein Mitarbeiter die Zahlung eingesteckt hat, anstatt den Verkauf anzurufen und eine Quittung auszustellen. Verpflichten Sie sich, dem Hinweis nachzugehen und fragen Sie den Mitarbeiter nach der fraglichen Transaktion.

Teil 2 von 4: Überwachung Ihrer Mitarbeiter

Unterschlagung erkennen Schritt 4

Schritt 1. Beachten Sie Änderungen im Verhalten der Mitarbeiter

Achten Sie auf Ihre Mitarbeiter. Erhebliche Veränderungen im Lebensstil oder in der Einstellung eines Mitarbeiters weisen auf eine Unterschlagung hin.

  • Sie könnten beispielsweise feststellen, dass sich der Lebensstandard eines Mitarbeiters unerwartet erhöht hat. Der Mitarbeiter könnte ein riesiges Haus oder mehrere neue Autos gekauft haben. Wenn ein Mitarbeiter anfängt, auf Grund seines Gehalts unerklärlich zu leben, dann sollten Sie dies als Warnzeichen für Unterschlagung betrachten.
  • Außerdem kann sich die Einstellung eines Mitarbeiters plötzlich ändern. Ein normalerweise lockerer Mitarbeiter kann ausweichen oder nervös wirken. Diese Einstellungsänderung ist ein Zeichen dafür, dass er aus dem Geschäft stiehlt. Zu anderen Zeiten werden aus arbeitslosen Arbeitern plötzlich engagierte Mitarbeiter, die nie Arbeit verpassen oder um Hilfe bitten. In dieser Situation ist die Verhaltensänderung auch darauf zurückzuführen, dass der Mitarbeiter seine Spuren in einem Unterschlagungsplan verwischt hat.
  • Ein Mitarbeiter kann auch darauf bestehen, spät zu arbeiten oder keinen Urlaub zu nehmen. Diese Haltung kann signalisieren, dass der Mitarbeiter Angst hat, dass andere die Unterschlagung aufdecken, wenn er nicht da ist.
Unterschlagung erkennen Schritt 5

Schritt 2. Beachten Sie die Abwehrhaltung der Mitarbeiter

Wenn Sie einen Mitarbeiter bitten, zu erklären, warum Dokumente fehlen, dann achten Sie darauf, wie der Mitarbeiter reagiert. Jemand, der bei vernünftigen Fragen defensiv wird oder sich ärgert, könnte eine Unterschlagung begehen.

Auch ein Mitarbeiter, der andere Mitarbeiter stark kritisiert, ist ein Risiko. Sie könnten versuchen, den Fokus auf andere zu lenken

Unterschlagung erkennen Schritt 6

Schritt 3. Ignorieren Sie das Risikoverhalten nicht

Sie könnten denken, dass das, was Ihre Mitarbeiter in ihrer Freizeit tun, ihre eigene Sache ist. In gewisser Weise ist dies wahr. Ihre Mitarbeiter können jedoch Verhaltensweisen zeigen, die auf Unterschlagung hinweisen. Suchen Sie beispielsweise nach dem folgenden Risikoverhalten:

  • Glücksspiel. Wenn jemand in einem Ausmaß spielt, das seine Finanzen gefährdet, könnte diese Person Gefahr laufen, Geld zu veruntreuen, um die Verluste zu decken. Achten Sie auf Mitarbeiter, die über mehrere Reisen nach Las Vegas oder Atlantic City sprechen oder beträchtliche Geldsummen für die Lotterie ausgeben.
  • Prahlen mit Exploits. Jemand, der ein lauter Risikoträger ist, kann auch Risiken eingehen, indem er sich an Geldern bedient. Sie sollten jeden Mitarbeiter in einer Autoritätsposition überwachen, der ständig mit seinen privaten Taten prahlt.
  • Übermäßiges Trinken und Feiern. Mitarbeiter, die mit fragwürdigen Charakteren feiern und Kontakte knüpfen, sind von Unterschlagung bedroht. Möglicherweise finanzieren sie die lustigen Abende illegal mit Firmengeldern.
Unterschlagung erkennen Schritt 7

Schritt 4. Achten Sie auf medizinische und andere Notfälle

Manche Mitarbeiter veruntreuen, weil sie Krankheitskosten übernehmen müssen, die sie sonst nicht bezahlen können. Notieren Sie sich alle Mitarbeiter, die eine Tragödie erlitten haben, beispielsweise ein krankes Familienmitglied oder ein durch einen Brand zerstörtes Haus. Diese Person hat ein erhöhtes Risiko, eine Unterschlagung zu begehen.

Ein Mitarbeiter, der ein krankes Kind hat, veruntreut natürlich nicht automatisch. Und Sie sollten niemandem ohne Beweise Unterschlagung vorwerfen. Trotzdem sollten Sie einfach nachforschen, um zu bestätigen, dass die Person kein Geld nimmt. Bitten Sie darum, die Bücher des Unternehmens zu sehen und gehen Sie sie sorgfältig durch

Teil 3 von 4: Unterschlagung verhindern

Unterschlagung erkennen Schritt 8

Schritt 1. Kontoauszüge persönlich eröffnen

Sie könnten versucht sein, die gesamte finanzielle Verantwortung an Ihre Mitarbeiter zu delegieren. Sie sollten jedoch mindestens die Kontoauszüge Ihres Unternehmens öffnen und lesen.

  • Lassen Sie sich Kontoauszüge nach Hause schicken statt ins Geschäft. Anschließend können Sie die Aussagen auf verdächtige Aktivitäten überprüfen. Sie können gefälschte Scheckunterschriften, fehlende Schecknummern, Zahlungen an unbekannte Parteien oder doppelte Zahlungen entdecken.
  • Doppelte Zahlungen sehen wie ein Unfall aus, können aber beabsichtigt sein. Wenn der Mitarbeiter mit einer anderen Person außerhalb arbeitet, könnte er dieser Person in regelmäßigen Abständen Geld senden.
Unterschlagung erkennen Schritt 9

Schritt 2. Überwachen Sie Girokonten

Überprüfen Sie nicht nur jeden Monat Ihre Kontoauszüge, sondern überprüfen Sie auch häufiger Ihre Geschäftskontensalden und Transaktionshistorien. Wenn Sie Ihre Konten häufiger überprüfen, können Sie kurzfristige Unterschlagungen wie „Check Kiting“verhindern.

  • Scheckkiten ist ein Schema, bei dem der Veruntreuer selbst einen sehr großen Scheck von einem Geschäftskonto ausstellt. Um zu verhindern, dass dieser Scheck platzt, bläst der Betrüger den Saldo auf diesem Konto künstlich auf, indem er einen weiteren Scheck von einem zweiten Geschäftskonto auf dieses Konto schreibt.
  • Mit dem richtigen Timing wird der erste Scheck gelöscht und der Veruntreuer kann mit einer großen Geldsumme verschwinden, bevor der zweite Scheck abprallt.
Unterschlagung erkennen Schritt 10

Schritt 3. Überprüfen Sie die Schecks

Ihr Kontoauszug sollte Kopien von Schecks enthalten, die vom Firmenkonto ausgestellt wurden. Achten Sie auf Unterschriften, die wie Fälschungen aussehen.

Suchen Sie auch nach doppelten Schecknummern. Doppelte Nummern können darauf hinweisen, dass der erste Scheck an den rechtmäßigen Zahlungsempfänger ging, während das Duplikat vom Veruntreuer hinterlegt wurde

Unterschlagung erkennen Schritt 11

Schritt 4. Verfolgen Sie die Zahlungen der Mitarbeiter

Ein übliches Unterschlagungsschema ist als "Läppen" bekannt. Überlappung tritt auf, wenn der Veruntreuer einen Teil der Zahlung eines Kunden stiehlt, dann aber die Differenz mit einigen Mitteln aus der Zahlung eines nachfolgenden Kunden ausgleicht.

  • Der Veruntreuer muss die Differenzen aus späteren Zahlungen laufend nachholen. Dieses Schema kann unbegrenzt fortgesetzt werden, und jede Kundenzahlung scheint später eingegangen zu sein, als sie tatsächlich war.
  • Um „Überlappungen“zu vermeiden, kommunizieren Sie mit Ihren Kunden, um zu überprüfen, wann sie ihre Zahlungen getätigt haben. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Buchhalter Zahlungen verspätet verbucht, ist der Buchhalter möglicherweise an einem Überlappungsplan beteiligt.
  • Sie können diesem Schema auch vorbeugen, indem Sie die Aufgaben der Bargeldabwicklung und der Buchung von Zahlungen auf Debitorenkonten auf zwei verschiedene Mitarbeiter aufteilen.
Unterschlagung erkennen Schritt 12

Schritt 5. Überprüfen Sie alle Rückerstattungen

Veruntreuer können Geld einstecken, indem sie gefälschte Rückerstattungen erstellen. Dazu erstellt der Veruntreuer eine gefälschte Aufzeichnung, dass ein Kunde Waren zurückgegeben oder seine Rechnung zu viel bezahlt hat. Der Veruntreuer steckt dann das "erstattete" Geld ein.

  • Untersuchen Sie Mitarbeiter, die ungewöhnlich viele Rückerstattungen ausstellen. Anschließend können Sie mit dem Mitarbeiter ein Gespräch vereinbaren, um die hohe Anzahl an Rückerstattungen zu besprechen.
  • Versuchen Sie auch, Kunden dazu zu bringen, etwas zu unterschreiben, wenn sie eine Rückerstattung erhalten. Der Veruntreuer müsste dann eine Unterschrift fälschen, die ihn von der Unterschlagung von vornherein abhalten könnte.
  • Jeder Mitarbeiter, der ohne Unterschrift eine Rückerstattung ausstellt, könnte dann überwacht werden.

Teil 4 von 4: Richtlinien umsetzen

Unterschlagung erkennen Schritt 13

Schritt 1. Teilen Sie die Verantwortlichkeiten der Mitarbeiter auf

Wenn ein Mitarbeiter alle Finanzen des Unternehmens verwaltet, hat er oder sie die Möglichkeit, zu unterschlagen. Zum Beispiel ist ein Buchhalter, der alle Abrechnungen, Inkasso, Auszahlungen, Bankgeschäfte und Aufzeichnungen für das Unternehmen übernimmt, gut positioniert, um Sie zu bestehlen.

  • Dieser Buchhalter hat die Möglichkeit, Vermögenswerte abzuzweigen und den Diebstahl zu vertuschen, indem er die Transaktionsaufzeichnungen des Unternehmens ändert.
  • Sie können eine Unterschlagung erschweren, indem Sie die Verantwortlichkeiten aufteilen. Sie können beispielsweise verlangen, dass ein Mitarbeiter Aufzeichnungen führt und ein anderer Mitarbeiter alle Schecks unterschreibt. Einige dieser Aufgaben können Sie auch selbst übernehmen.
Unterschlagung erkennen Schritt 14

Schritt 2. Lassen Sie die Mitarbeiter zusammenarbeiten

Mitarbeiter, die häufig allein arbeiten, haben größere Chancen und Versuchungen, Geschäftsvermögen zu stehlen. Wenn eine Aufgabe außerhalb des Büros oder zu Zeiten, in denen niemand da ist, erledigt werden muss, weisen Sie zwei Mitarbeiter zu, die Aufgabe gemeinsam zu erledigen. Diese Mitarbeiter können sich gegenseitig überwachen, was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass einer aus dem Unternehmen stiehlt.

Fordern Sie, dass jeden Tag zwei Mitarbeiter das Büro gemeinsam öffnen und schließen. Dadurch wird sichergestellt, dass kein einzelner Mitarbeiter vor oder nach den Geschäftszeiten mit Bargeld, Waren oder Geschäftsunterlagen allein ist

Unterschlagung erkennen Schritt 15

Schritt 3. Erzwingen Sie obligatorischen Urlaub

Buchhalter, die unterschlagen, sind oft an langfristigen Plänen beteiligt, bei denen sie die Geschäftsunterlagen ständig manipulieren müssen, um ihre Spuren zu verwischen. Diese Mitarbeiter können es sich nicht leisten, ihre Arbeit von anderen überprüfen zu lassen, und weigern sich daher, Krankheitstage oder Urlaub zu nehmen.

Er oder sie kann sich auch weigern, anderen Arbeit zuzuweisen, selbst wenn er mit Aufgaben überlastet ist. Fordern Sie Ihre Mitarbeiter auf, ihre Urlaubstage zu nutzen, und lassen Sie einen anderen Mitarbeiter (oder einen externen Buchhaltungsdienst) die Verantwortlichkeiten des abwesenden Mitarbeiters übernehmen

Unterschlagung erkennen Schritt 16

Schritt 4. Beteiligen Sie sich an ehrlichen Geschäftspraktiken

Einige Quellen weisen darauf hin, dass eine Kultur der Unehrlichkeit innerhalb eines Unternehmens mit Unterschlagung verbunden ist. Es ist wahrscheinlicher, dass Mitarbeiter aus dem Unternehmen bestehlen, wenn sie der Meinung sind, dass das Unternehmen Mitarbeiter unfair behandelt oder unethisch mit anderen umgeht.

  • Dementsprechend sollten Sie eine Kultur der Offenheit, Ehrlichkeit, Wachsamkeit und Integrität schaffen. Halten Sie Ihr Unternehmen an hohe ethische Standards.
  • Sie müssen auch signalisieren, dass Sie keine Toleranz für Betrug oder Unehrlichkeit haben. Dies bedeutet, diejenigen zu bestrafen, die unehrlich sind oder sich an Diebstählen beteiligen. Wenn Sie kleine Verstöße ohne Tadel passieren lassen, signalisieren Sie anderen Mitarbeitern, dass sie auch stehlen dürfen.
  • Um eine ehrliche Meldung von Verstößen zu fördern, sollten Sie eine Whistleblower-Richtlinie erstellen und in Ihren Mitarbeiterhandbüchern oder Handbüchern veröffentlichen. Diese Richtlinie sagt Mitarbeitern, dass sie mutmaßlichen Betrug und Unehrlichkeit melden können, ohne Repressalien befürchten zu müssen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Methoden kennen, um eine Unterschlagung zu melden, unabhängig davon, ob Sie die Situation intern behandeln oder die Strafverfolgung einbeziehen möchten.
Unterschlagung erkennen Schritt 17

Schritt 5. Erstellen Sie ein Mitarbeiterunterstützungsprogramm

Sie können auch Diebstahl minimieren, indem Sie ein Mitarbeiter-Assistenzprogramm haben. Diese Programme bieten Mitarbeitern einen Ort, an dem sie ihre Probleme mit Sucht, Glücksspiel oder ihrer Gesundheit offenlegen können – alles Anreize zur Unterschlagung.

  • Das von Ihnen verwendete Mitarbeiterassistenzprogramm sollte eine Hotline bereitstellen, die Mitarbeiter zu jeder Tageszeit anrufen können.
  • Ein wirksames Programm zur Unterstützung der Mitarbeiter führt die Mitarbeiter zu den Ressourcen, die sie benötigen, um Sucht, Glücksspiel oder andere Probleme anzugehen.

Beliebt nach Thema