Wie sagt man Farben auf Französisch - Gunook

Inhaltsverzeichnis:

Wie sagt man Farben auf Französisch - Gunook
Wie sagt man Farben auf Französisch - Gunook
Anonim

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein gutes Gedächtnis haben oder nicht. Mit ein wenig Übung können Sie lernen, Farben auf Französisch zu sagen.

Schritte

Sagen Sie Farben auf Französisch Schritt 1

Schritt 1. Lernen Sie Ihre Farben:

  • Rot/Rot
  • Pinke Rose
  • Orange/Orange
  • Gelb/Jaune
  • Grün/Vert
  • Blau/Blau
  • Lila/Violett
  • Grau/Grau
  • Schwarz Noir
  • Weiß/Blau
  • Braun/Brun oder Maron
Sagen Sie Farben auf Französisch Schritt 2

Schritt 2. Lernen Sie die grundlegenden französischen Ausspracheregeln

"R" wird vom hinteren Teil des Mundes nahe am Hals ausgesprochen (denken Sie an eine weichere Version des hebräischen "ch"). „A“ist ein kurzer „O“-Ton. In diesem Artikel ist "J" ein Geräusch, das eine Art Kreuzung zwischen "j" und dem "sh"-Geräusch ist. Weicher als J, aber nicht ganz "sh".

Sagen Sie Farben auf Französisch Schritt 3

Schritt 3. Beachten Sie bei der Aussprache einzelner Farben Folgendes:

  • Rot/Rouge: "Rouge" wird genau wie die Art des Make-ups ausgesprochen (wenn das unklar ist, ist es ziemlich "rooj"). Der einzige Unterschied besteht darin, dass das "r" leise aus dem hinteren Teil des Mundes kommt.
  • Pink/Rose: "Rose" wird wie im Englischen ausgesprochen, aber wieder mit diesem "französischen" R-Sound.
  • Orange/Orange: Im Englischen betonen Sie die erste Silbe, aber im Französischen werden Sie die zweite Silbe betonen und sicherstellen, dass das "a" ein kurzes "o" macht. Sprechen Sie es wie "oh RONJ" aus.
  • Yellow/Jaune: Denken Sie an den französischen Namen Jean, eine Form von John. Sagen Sie "Jean", aber machen Sie das kurze "O"-Geräusch, das Sie mehr wie das Wort "oh" klingen lassen.
  • Grün/Vert: Das T schweigt. Sprechen Sie es wie "Luft" mit einem V davor aus.
  • Blau/Blau: Klingt gleich.
  • Lila/Violett: VEE-oh-lay.
  • Gray/Gris: Denken Sie an das Wort "zustimmen". Lassen Sie das "a" am Anfang weg und los geht's!
  • Black/Noir: Haben Sie schon einmal von Filme Noir gehört, einem Genre des amerikanischen Kinos vor einigen Jahrzehnten? Noir wird so ausgesprochen – und wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind: no-R (sprich das R wie der Buchstabe aus).
  • Weiß/Blank: Denken Sie an das Wort "leer". Machen Sie nun aus dem "a"-Geräusch ein kurzes "o"-Geräusch.

Video - Durch die Nutzung dieses Dienstes können einige Informationen an YouTube weitergegeben werden

Tipps

Seien Sie sehr vorsichtig, um französische Wörter nicht zu lesen, wenn sie buchstabiert werden

Warnungen

Beliebt nach Thema