Wie man einen Toast gibt (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

Wie man einen Toast gibt (mit Bildern)
Wie man einen Toast gibt (mit Bildern)
Anonim

Ein „Toast“ist eine kurze Rede zu Ehren einer bestimmten Person, Personengruppe oder eines Ereignisses. Toasts betonen das Positive und bieten eine weitere Möglichkeit für alle zu feiern. Um einen großartigen Toast auszusprechen, verbringen Sie einige Zeit damit, das Thema oder die Person, auf die Sie anstoßen, kennenzulernen. Ihr Toast sollte sich um eine zentrale Geschichte drehen, die sehr zuordenbar und angemessen ist. Zum Abschluss erheben Sie Ihr Glas und sagen Ihre besten Wünsche und Dank an alle Beteiligten.

Schritte

Teil 1 von 3: Alle Details abrufen

Geben Sie einen Toast Schritt 1

Schritt 1. Sprechen Sie mit dem Toastee

Wenn Sie bei einer Veranstaltung einen geplanten Toast aussprechen, verbringen Sie einen Moment damit, den Toast mit der Braut oder dem Bräutigam (im Falle einer Hochzeit) oder jemandem, der eng an der Planung beteiligt ist, zu besprechen. Fragen Sie sie, welche Themen Sie, wenn überhaupt, besonders besprechen möchten und welche Themen Sie vermeiden möchten. Sie können Ihnen auch einen Einblick geben, wer an der Veranstaltung teilnehmen wird.

Sie können dem Toastee auch Ihre Vorbehalte äußern, wenn Sie teilnehmen möchten, aber zu nervös sind. Nur weil Sie aufgefordert werden, einen Toast auszusprechen, heißt das nicht, dass Sie es müssen, insbesondere wenn Sie unter sozialen Ängsten leiden

Geben Sie einen Toast Schritt 2

Schritt 2. Kennen Sie die Sprechreihenfolge

Finden Sie heraus, wann Sie zu Wort kommen und wer direkt vor Ihnen steht, wenn es eine Reihe von Toasts geben wird. Wenn Sie spontan anstoßen, brauchen Sie sich keine Sorgen um die Ordnung zu machen und möchten stattdessen nach einer guten Zeit suchen, in der Sie alle Blicke auf sich ziehen können.

  • Probedinner-Toasts sind in der Regel informell, wobei die Gastgeber in der Regel alle ansprechen, gefolgt von allen anderen, die einspringen möchten. Bei einer Hochzeit bringen der Trauzeuge und die Trauzeugin die ersten Toasts, gefolgt von Braut und Bräutigam. Die Eltern haben dann eine Chance, gefolgt von einem der Gäste.
  • Bei einer ungezwungenen Dinnerparty ist es am besten, zu warten, bis die Teller des Abendessens oder der ersten Gänge abgeholt sind, bevor Sie einen Toast anbieten.
Geben Sie einen Toast Schritt 3

Schritt 3. Verstehen Sie alle Zeitbeschränkungen

Kurze Toasts sind die besten Toasts. Ein Hochzeitstoast sollte etwa 3 Minuten dauern. Wenn Sie 5 Minuten treffen, sind Sie zu lange gegangen. Es ist am besten, einen Toast für eine Dinnerparty bei einer Minute oder weniger zu halten. Sie möchten Ihr Publikum neugierig auf mehr machen und Sie nicht bitten, sich zu verabschieden.

Geben Sie einen Toast Schritt 4

Schritt 4. Achten Sie auf die Atmosphäre

Stellen Sie sicher, dass sowohl der Inhalt als auch die Art und Weise, wie Sie den Toast anrichten, zum Anlass passen. Es ist in Ordnung, ein paar Witze zu machen, aber füge nichts zu Unzüchtiges hinzu. Es ist auch eine gute Idee, Fluchen zu vermeiden, damit Sie nicht riskieren, zufällige Teilnehmer zu beleidigen.

  • Wenn Sie wirklich besorgt sind, führen Sie Ihren Toast mit der Braut oder dem Bräutigam aus, um ihre Reaktion abzuschätzen und um Feedback zu bitten.
  • Es ist schwer, eine klare Linie für unzüchtigen Humor zu ziehen, aber die meisten Leute finden es geschmacklos, über Sex oder die Hochzeitsnacht zu diskutieren.
Geben Sie einen Toast Schritt 5

Schritt 5. Kennen Sie die lokalen Gepflogenheiten und Etikette

Toasting-Praktiken variieren von Kultur zu Kultur. Wenn Sie also vorhaben, an einem unbekannten Ort anzustoßen, sollten Sie sich vorher über die Normen informieren. Auch die Platzierung Ihres Glases ist wichtig. In China zum Beispiel versucht man, den Rand niedriger zu halten als andere, um Ehrerbietung und Respekt zu zeigen.

Teil 2 von 3: Häufige Fehler vermeiden

Geben Sie einen Toast Schritt 6

Schritt 1. Üben

Verbringen Sie einige Zeit vor einem Spiegel und gehen Sie Ihren Toast im Voraus durch. Wenn Sie vor einem größeren Publikum sprechen, probieren Sie Ihren Toast im Voraus vor einigen Gästen aus. Achte auf ihre Reaktionen, während du sprichst, um zu wissen, was du behalten musst und was du weglassen solltest.

Das Üben wird dir auch helfen, die Lautstärke deiner Stimme zu mäßigen. Nichts ist schlimmer als ein gemurmelter oder unhörbarer Toast

Geben Sie einen Toast Schritt 7

Schritt 2. Merken Sie es sich

Wenn Sie Ihren Toast ausreichend üben, können Sie Ihre Notizen schließlich beiseite legen und direkt aus dem Gedächtnis sprechen. Sie sollten damit rechnen, etwa 100 Wörter pro Minute in einem Standard-Toast zu sprechen. Wenn Sie während der eigentlichen Veranstaltung einen Teil vermasseln, machen Sie weiter, als ob nichts passiert wäre und (höchstwahrscheinlich) niemand den Unterschied bemerken würde.

Bei Bedarf können Sie Notizkarten verwenden, während Sie den Toast geben. Denken Sie jedoch daran, nach oben zu schauen und Blickkontakt mit dem Publikum herzustellen

Geben Sie einen Toast Schritt 8

Schritt 3. Lassen Sie alle Entschuldigungen weg

Seien Sie nicht der Redner, der seinen Toast öffnet, indem er sich für das entschuldigt, was er nicht weiß oder nicht sagen wird. Das gibt dem Ganzen einen schlechten Ton an. Seien Sie stattdessen selbstbewusst und nutzen Sie den Moment. Sagen Sie dem Publikum, was Sie wissen und warum das wichtig ist.

Anstatt zu sagen: „Ich kenne Jerry nicht sehr gut, aber hier geht nichts“, könnten Sie versuchen: „Die Zeiten, in denen Jerry und ich abhängen können, sind actiongeladen und voller Abenteuer.“

Geben Sie einen Toast Schritt 9

Schritt 4. Löschen Sie die Insider-Witze

Es kann wirklich verlockend sein, Ihren Toast als Gelegenheit zu nutzen, um allen zu zeigen, wie nah Sie dem Toastee sind. Dies kann jedoch nach hinten losgehen und dazu führen, dass sich Ihr Publikum weniger mit dem verbunden fühlt, was Sie sagen. Versuchen Sie stattdessen, alle zusammenzubringen, indem Sie Geschichten erzählen, die Themen berühren, mit denen sich alle Menschen identifizieren können, wie Freundschaft, Liebe oder Familie.

Es ist jedoch akzeptabel, eine Insider-Geschichte zu teilen, solange sie die Person, auf die Sie anstoßen, positiv darstellt. Erklären Sie einfach genug, damit jeder den Witz versteht

Geben Sie einen Toast Schritt 10

Schritt 5. Versuchen Sie, sich zu entspannen

Wenn Sie nervös sind, nehmen Sie ein paar tiefe, beruhigende Atemzüge, bevor Sie aufstehen, um zu sprechen. Wiederholen Sie sich selbst: „Ich kann das“, und dann tun Sie es. Widerstehen Sie dem Drang, vorher Alkohol zu trinken, um sich zu entspannen, und dies kann bei öffentlichen Reden schreckliche Folgen haben.

Teil 3 von 3: Erstellen Sie Ihren Toast

Geben Sie einen Toast Schritt 11

Schritt 1. Erregen Sie die Aufmerksamkeit aller

Bevor Sie zu sprechen beginnen, müssen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich ziehen. Es ist am besten, aufzustehen und etwas Ähnliches zu sagen wie „Ich würde gerne anstoßen“. Dies kündigt Ihre Absichten an und die Leute werden aus Neugierde auf Sie schauen. Bleiben Sie stehen, während Sie zu sprechen beginnen, und heben Sie auch Ihr Glas.

Die alte Praxis, mit einem Messer auf das Glas zu klopfen, ist jetzt auf der Strecke geblieben. Eine Reihe von Glasklopfen-Toasts kann bei einer großen Veranstaltung schnell nervig werden. Sorgen Sie stattdessen mit einer selbstbewussten Stimme und konsequentem Blickkontakt für Aufmerksamkeit. Verwenden Sie ein Mikrofon, falls verfügbar

Geben Sie einen Toast Schritt 12

Schritt 2. Öffnen Sie mit einem starken „Haken“

” Ihre erste Zeile ist von entscheidender Bedeutung, da Sie so alle davon überzeugen, Ihnen aktiv zuzuhören. Beginnen Sie mit einem lustigen oder faszinierenden Leckerbissen zum Thema Ihres Toasts. Versprechen Sie nicht zu viel, aber geben Sie an dieser Stelle auch nicht zu viele Details an.

Machen Sie Ihre ersten paar Zeilen über den Toastee, nicht über Sie. Vermeiden Sie es, „ich“oder „ich/mein“zu verwenden, um Ihren Fokus und den Ihres Publikums auf die Person oder Personen der Stunde zu richten

Geben Sie einen Toast Schritt 13

Schritt 3. Geben Sie ein wenig Hintergrundinformationen an

Nach Ihrem Eröffnungssatz ist es eine gute Idee, 1-2 Zeilen über Ihren Hintergrund und Ihre Beziehung zum Toastee zu geben. Halten Sie diese Informationen kurz, auf die Veranstaltung zugeschnitten und humorvoll. Sie sollten Ihrem Publikum auch genügend Hintergrundinformationen bieten, damit es allen von Ihnen bereitgestellten Geschichten folgen kann.

Du könntest sagen: "Ich bin der Bruder des Bräutigams und Fußball-guckender Kumpel."

Geben Sie einen Toast Schritt 14

Schritt 4. Fügen Sie eine zentrale Geschichte hinzu

Sie sollten mindestens eine, vielleicht ein paar mehr, ausgearbeitete Geschichten als Herzstück Ihres Toasts hinzufügen. Diese Geschichten sollten persönlich, aber nicht intim oder übermäßig peinlich sein. Sie sollten Ihrem Publikum erklären, warum es sich lohnt, auf die Person anzustoßen.

  • Du könntest zum Beispiel die Geschichte über die Zeit erzählen, als du und dein Bruder (der Bräutigam) mit dem Rucksack durch Europa gewandert sind.
  • Oder teilen Sie eine Geschichte über die Person, auf die Sie anstoßen, und andere Familienmitglieder oder Freunde, die anwesend sind, um den Fokus von sich selbst abzulenken.
Geben Sie einen Toast Schritt 15

Schritt 5. Betonen Sie die sensorischen Elemente

Lassen Sie Ihre Zuhörer die Geschichte mit Ihnen erleben, indem Sie langweilige Beschreibungen durch lebendige ersetzen. Der Schlamm in der Geschichte war nicht nur stinkig, er war ranzig. Die Situation war nicht nur besorgniserregend, sie war schlimm. Spielen Sie so viele Sinne wie möglich aus.

Geben Sie einen Toast Schritt 16

Schritt 6. Bleiben Sie positiv

Niemand möchte einem deprimierenden oder selbstherrlichen Toast zuhören. Seien Sie schmeichelhaft für alle Beteiligten. Finden Sie etwas Nettes zu sagen, auch wenn Sie es nicht so gut kennen. Minimieren Sie die Hänseleien und bleiben Sie stattdessen beim allgemeinen Humor. Wenn Sie Zweifel daran haben, einen bestimmten Moment einzubeziehen, vertrauen Sie Ihrem anfänglichen Instinkt und lassen Sie ihn weg.

  • Lass alle Erwähnungen von Exen weg, besonders in einem Hochzeitstoast. Niemand möchte sich eine Geschichte über eine frühere Beziehung anhören, wenn er versucht, eine neue zu feiern.
  • Lass alle negativen Witze oder Sticheleien über den Stand der Ehe weg. Diese Äußerungen sind in der Regel klischeehaft und drücken auch die Stimmung auf der Party.
Geben Sie einen Toast Schritt 17

Schritt 7. Beziehen Sie das Publikum mit ein

Die besten Toasts sind die, die fast interaktiver Natur sind. Wenn Sie Publikumsmitglieder kennen, rufen Sie sie an, wenn Sie können. Bitten Sie sie, Sie mit einem schnellen „Habe ich recht?“zu unterstützen. Sie können Ihre Geschichten auch ahnen, indem Sie die beteiligten Zuschauer mit einem kurzen „Stan, diese Geschichte handelt von Ihnen, Kumpel!“warnen.

Geben Sie einen Toast Schritt 18

Schritt 8. Seien Sie aufrichtig

Manche Leute versuchen, während ihres Toasts so lustig zu sein, dass es als unaufrichtig und gezwungen rüberkommt. Versuche stattdessen, Lachen mit herzlichen Emotionen zu vermischen. Lassen Sie Ihr Publikum wissen, wie Sie wirklich über das Objekt Ihres Toasts denken.

Geben Sie einen Toast Schritt 19

Schritt 9. Schließen Sie mit einem Wunsch und Ihrem Dank ab

Signalisieren Sie am Ende Ihres Toasts, dass Sie fertig sind, indem Sie sich beim Publikum, Ihren Gastgebern und/oder dem Gegenstand Ihres Toasts bedanken. Herzliche Glückwünsche oder einen kurzen Wohlfühlwunsch aussprechen. Bitten Sie alle anderen, sich diesen Gefühlen anzuschließen, heben Sie Ihr Glas und nehmen Sie dann einen Schluck.

Eine solide Schlusszeile für einen Hochzeitstoast ist immer „„Meine Damen und Herren, auf das Paar“

Tipps

  • Ein Toast muss nicht auf eine Person beschränkt sein. Wenn beispielsweise eine ganze Gruppe an einem bestimmten Projekt gearbeitet hat, können Sie gerne auf das gesamte Team anstoßen.
  • Sie können Ihr Glas während Ihres Toasts auf Brusthöhe halten oder am Ende einfach anheben. Sie können Ihr Glas auch mit jedem beliebigen Getränk füllen, es muss nicht Champagner oder sogar Alkohol sein.

Beliebt nach Thema