So stoppen Sie Direct Mail-Werbung: 13 Schritte (mit Bildern)

Inhaltsverzeichnis:

So stoppen Sie Direct Mail-Werbung: 13 Schritte (mit Bildern)
So stoppen Sie Direct Mail-Werbung: 13 Schritte (mit Bildern)
Anonim

Direktwerbung ist die Praxis, Marketinginformationen wie Kataloge, Postkarten oder Bewerbungen an eine Liste potenzieller Kunden zu senden. Viele Unternehmen kaufen und verkaufen ihre Adressdatenbank, um neue Kunden zu finden, Produkte anzukündigen und Geld zu verdienen. In der Öffentlichkeit wird Direktwerbung oft als "Junk-Mail" bezeichnet. Direktwerbung ist eine Werbetaktik, die für viele Unternehmen erfolgreich ist und deshalb fortgesetzt wird. Das vollständige Entfernen von Direktwerbung ist ein mehrstufiger Prozess, der einige Sorgfalt erfordert. Sie müssen sich an eine Reihe von Agenturen wenden und dann auf Praktiken verzichten, die Sie in Zukunft auf eine Liste setzen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Direktwerbung stoppen können.

Schritte

Methode 1 von 2: Entfernen Sie sich aus Mailing-Datenbanken

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 1

Schritt 1. Rufen Sie Ihre lokale Telefongesellschaft an und bitten Sie, Ihre Adresse aus Ihrem Telefonverzeichnis zu entfernen

Telekommunikationsunternehmen sammeln diese Informationen und verkaufen sie dann regelmäßig an Unternehmen und Verzeichnisunternehmen. Nicht aufgelisteten Nummern ist normalerweise keine Adresse zugeordnet.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 2

Schritt 2. Registrieren Sie sich, um Ihre Adresse vom größten Mailinglistenanbieter in den Vereinigten Staaten, dem Mail Preference Service der Direct Marketing Association, zu entfernen

Besuchen Sie dmachoice.org und registrieren Sie Ihren Namen und Ihre Adresse. Denken Sie daran, dass Ihre Registrierung für die Verlängerung von Direktmailings nur 5 Jahre gültig ist. Sie müssen sich also erneut bewerben.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 3

Schritt 3. Gehen Sie zu optoutprescreen.com oder rufen Sie die Nummer 1-888-5-OPTOUT an, um Ihren Namen und Ihre Adresse von den Listen der 3 größten Kreditüberwachungsagenturen zu streichen

Mit einem Anruf können Sie Ihre Daten aus den Überwachungsdiensten von Experian, Trans Union und Equifax entfernen. Diese Unternehmen verkaufen Informationen an Kreditkartenunternehmen, die Ihnen Angebote zusenden.

Sie können auch ein dauerhafteres Opt-Out-Verfahren einleiten. Gehen Sie zu optoutprescreen.com, lassen Sie Ihr 5-Jahres-Abmeldeverfahren abschließen und geben Sie dann ein unterschriebenes Formular ab, sobald Sie es erhalten haben

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 4

Schritt 4. Rufen Sie alle Unternehmen an, mit denen Sie Geschäfte machen, und bitten Sie sie, Ihre Informationen aus ihren Werbesendungen zu entfernen

Vielleicht möchten Sie Banken, Geschäfte, Versicherungsunternehmen, Vielfliegerprogramme, Kreditkartenunternehmen, Telefongesellschaften und Internet-Shopping-Sites anrufen. Klären Sie, ob Sie aus allen Mailings entfernt werden möchten oder nur aus denen, die sich auf Produktangebote beziehen.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 5

Schritt 5. Bewahren Sie einen Stapel unerwünschter Zeitschriften auf und nehmen Sie sich etwas Zeit, um ihre Kundendienstnummern anzurufen

Fordern Sie an, dass Sie aus ihrer Mailingliste entfernt werden. Wenn Sie einige Zeitschriften des Unternehmens erhalten möchten, bitten Sie um einen unregelmäßigen Versandzyklus.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 6

Schritt 6. Stoppen Sie anstößige Werbemails, indem Sie ein Formular 1500 ausfüllen

Gehen Sie zu einem US-Postamt oder zu USPS.com und fordern Sie das Formular an. Geben Sie alle Details des Unternehmens oder der Person an, die Ihnen die beleidigende Junk-Mail sendet.

Methode 2 von 2: Best Practices zum Stoppen von Direktwerbung

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 7

Schritt 1. Füllen Sie niemals einen Wettbewerbsantrag auf einer Internet-Landingpage oder persönlich aus

In der Regel sind Wettbewerbe eine Möglichkeit für Unternehmen, wertvolle personenbezogene Daten zu sammeln und an andere Unternehmen weiterzuverkaufen. Die Datenbank ist weit mehr wert als der Preis, den sie verschenken.

Stoppen Sie Direct Mail-Werbung Schritt 8

Schritt 2. Vermeiden Sie das Ausfüllen von Garantien oder Registrierungen, es sei denn, es ist garantiert, dass Ihre Informationen nicht verkauft werden

Für die meisten Unternehmen ist dies auch eine Möglichkeit, eine Datenbank mit wertvollen Umfragedaten zu sammeln. Dies gilt in der Regel auch für Online-Registrierungen, also nur registrieren, wenn es unumgänglich ist.

Stoppen Sie Direct Mail-Werbung Schritt 9

Schritt 3. Füllen Sie bei Ihrem Umzug ein vorübergehendes statt eines dauerhaften Formulars zur Adressänderung aus

Beim US-Postdienst müssen sie Ihre neue Adresse an Unternehmen weitergeben, wenn Ihr Umzug als dauerhaft aufgeführt ist. Sie können die Postweiterleitung noch 10 Monate lang erhalten, wenn dies als vorübergehender Umzug aufgeführt ist, sodass Sie Zeit haben, Ihre Informationen an wichtige Parteien weiterzugeben.

Stoppen Sie Direct Mail-Werbung Schritt 10

Schritt 4. Fragen Sie, wie Ihre Informationen beim Ausfüllen eines Antrags verwendet werden

Sie müssen Ihnen mitteilen, ob sie Ihre Informationen verkaufen möchten. Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, den Erhalt von Mailings von dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, abzulehnen.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 11

Schritt 5. Verfolgen Sie, wer Ihre Informationen verkauft, indem Sie einen falschen zweiten Vornamen angeben

Bewahren Sie eine Liste der von Ihnen verwendeten zweiten Vornamen auf, damit Sie das beleidigende Unternehmen kontaktieren können, um sich abzumelden. Dies sollte nicht für Bank- oder Regierungsanträge erfolgen.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 12

Schritt 6. Schreiben Sie "Bitte verkaufen Sie nicht meinen Namen oder meine Adresse" in alle Anwendungen für neue Dienste

Sie müssen Ihren Namen möglicherweise nicht aus der Datenbank entfernen, aber einige Unternehmen kreuzen ein Kästchen an, das besagt, dass Sie sich abgemeldet haben.

Stoppen Sie die Direktmail-Werbung Schritt 13

Schritt 7. Reichen Sie eine Beschwerde bei der Federal Trade Commission ein, wenn Sie glauben, dass Ihre Informationen missbraucht werden oder Sie sich einige Male abgemeldet haben und es nicht funktioniert hat

Rufen Sie 1-877-382-4357 an oder besuchen Sie ftc.gov.

Beliebt nach Thema